Frage von Marvelfu, 24

Wie viel prozent Theorie gibt es in der FH?

Ich mag kein Theorie. Ich bekomme keine gute Note für die Klausuren..

Antwort
von AbbathFangirl, 15

Soweit ich weiß, sind Fachhochschulen / Hochschulen schon praxisnäher als Universitäten. Du wirst aber trotzdem immer viel Theorie in einem Stuidum haben.

Wenn dich die Theorie so nervt, mach doch eine Ausbildung. Da hast du zwar Berufsschule, lernst aber hauptsächlich im Betrieb.

Antwort
von Chrisgang, 9

das kann man so pauschal natürlich überhaupt garnicht sagen, das variiert sehr nach dem studiengang, dem jeweiligen semester, das du besuchst und vorallem natürlich auch den fächern den du wählst!

generell aber eine klare tendenz: bei technischen fächern hast du am anfang an den FHs natürlich mehr theorie, aber nach den ersten zwei drei semestern nimmt das deutlich ab und in den höheren semestern sind theorie und anwendung im gleichgewicht! ohne theoretische grundlagen kannst du aber nirgends anwendungsbezogene aufgaben lösen!

klar ist aber auch: an der FH ist selbst der theoretische vorlesungsstoff deutlich praxisbezogener und nahbarer als an einer uni!
ich kann es nur wärmstens empfehlen, ich habe sehr gute erfahrungen damit gemacht!

Antwort
von JoachimF, 3

Wenn ich lese "Wie viel prozent Theorie gibt es in der FH? Ich mag kein Theorie. Ich bekomme keine gute Note für die Klausuren." dann kann ich Dir nur von einem Studium abraten!

In jedem Studium wird immmer 90 bis 99% Theorie sein. Du wirst immer Klausuren schreiben müssen. Daher : Mach eine Ausbildung, danach sehen wir weiter!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten