Frage von BeeTheBeetle, 9

Wie viel Prozent Mietminderung kann ich bei unzureichender Warmwasserversorgung verlangen?

Hallo Leute, ich hoffe einer von euch kann mir weiterhelfen. Ich bin vor zwei Wochen (01.10.16) in meine neue Mietwohnung eingezogen. Das Wohnhaus wurde erst dieses Jahr gebaut. Zum Einzugstermin haben einige Dinge wie die Klingel und das Warmwasser nicht funktioniert. Ich habe daraufhin die Vermieterin kontaktiert und sie hat einen Klempner vorbeigeschickt. Für einen Tag hat dann das Warmwasser funktioniert, danach wieder nicht. Seit meinem Einzug war die Warmwasserversorgung nur zu ca. 60-70% der Zeit einwandfrei. Zu anderen Zeiten kam entweder gar kein warmes Wasser oder erst nach 6-7 Minuten. Das Problem sollen angeblich Mikrobläschen in den Leitungen sein, die sich im Oberen Stockwerk, da wo meine Wohnung liegt, sammeln und so das Problem verursachen. Durch das häufige Entlüften durch den Klempner, der das dreckige Wasser aus den Rohren immer in die Toilette gekippt hat, sind nun braune, unschöne Ablagerungen in der Toilette entstanden, die sich nicht mehr entfernen lassen. Also lange Rede kurzer Sinn: Ich habe kann mich nicht auf die Warmwasserversorgung verlassen und unserer Klnigel funktioniert nach immer noch nicht. Meine Frage ist nun, wie viel Prozent Mietminderung ich verlangen kann. Ich habe davon echt keine Ahnung und möchte daher nicht unverschämt zu viel verlangen, mich aber auch nicht durch den Eigentümer über den Tisch ziehen lassen. Vielen, vielen Dank schon mal im Voraus! Liebe Grüße, Ellie

Antwort
von Biberchen, 7

http://www.mietemindern.de/urteile/Warmwasser/mietminderung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten