Frage von Mommmo23, 71

Wie viel Prozent kann ein Allgemeinarzt von den Steuern absetzen, wenn er sich zb einen neuen Laptop kauft ?

Hi @ll Mich würde mal interessieren, wie viel ein Allgemeinarzt von den Steuern absetzten kann wenn er sich z.b einen Laptop für seine Praxis kauft . Mir wurde mal gesagt das es ca 40 - 60 Prozent sein würde nur konnte ich mir das absolut nicht vorstellen das es so viel ist .

Über Antworten wie viel es sein könnte wäre ich froh .

Euch noch ein schönen Samstag

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dirk-D. Hansmann, 13

Vorausgesetzt der Arzt hat ein zu versteuerndes Einkommen von über 250.730 Euro kann er über die Nutzungsdauer des Laptops Abschreibungen geltend machen. Ist er verheiratet und er wählt die Zusammenveranlagung 501.460 Euro.

Je nachdem was das Teil gekostet hat sind das 3 oder 5 Jahre.

Zu versteuerndes Einkommen ergibt sich aus Einnahmen und steuerlich anzuerkennenden Abzugsbeträgen (wie z.B. Betriebsausgaben, Teile von Versicherungsbeiträgen).

Dann gehören die Anschaffungskosten (AK) zu den Betriebsausgaben und wären dann über die Jahre entweder 33,33% oder 20% von den Einnahmen abzugsfähig.

Liegt er dann noch im Spitzensteuersatz wirken sich die Abzugsbeträge mit 47,48 % auf die Einkommensteuer und den Solidaritätszuschlag aus.

Allerdings beginnt der Steuersatz bei 0% für den Bereich des Existenzminimums und steigt dann. Daher ist die Auswirkung auf festzusetzende Steuer unklar.

Er bekommt dieses Geld auch nicht wieder im Sinne von zurück.

Sondern er versteuert nur seine Einnahmen. Von denen er aber vorher alles abziehen darf, was die Praxis an Kosten verursacht hat.

Ob die Gehälter von Helferinnen, irgendwelche Spritzen oder Verbandsmaterial, Büromaterial oder eben ein Computer gekauft wurde.

Ein Steuerrechtler wird bei dieser Antwort jetzt die Augen verdrehen. Ich habe versucht die entscheidenden Punkte in einer der Alltagssprache angepassten Form zu bringen.

Damit es für Dich verständlich wird und keine zu dummen Fehler daraus entstehen können.

Antwort
von PatrickLassan, 44

Derartige Ausgaben sind Betriebsausgaben, die das zu versteuernde Einkommen (zvE) mindern. In welcher Höhe sich das steuerlich auswirkt, hängt von der Höhe des zvE und der sich daraus ergebenden Höhe des Steuersatz ab.

Antwort
von Nemesis900, 38

Wenn er rein beruflich genutzt wird kann er ihn voll absetzen. Wenn das dann auch voll angerechnet wird heißt das nicht das er den Kaufpreis zurück bekommt sondern lediglich das sein zu versteuerndes Einkommen um diese Menge gesenkt wird.

Antwort
von Akka2323, 13

Das kann man in vielen Berufe, nicht nur als Arzt. Jeder Selbständige kann das, wenn das Teil beruflich genutzt wird. Angestellte und Beamte, z.B. Lehrer auch.  Wie hoch der Steuervorteil ist, hängt vom Einkommen ab.

Antwort
von FreundGottes, 7

Er wird vermutlich einen Steuersatz von 42% auf sein Einkommen zahlen, also kann er 42% der Kosten eines rein beruflich verwendeten Laptops absetzen. Wenn er das Ding z.B. einem Freund schenkt, dann kann er gar nichts absetzen.

Antwort
von Gothictraum, 28

Beziehst du dich auf den Nutzungsanteil oder den steuerlichen Effekt?

Antwort
von WosIsLos, 39

Beziehst du dich auf den Nutzungsanteil oder den steuerlichen Effekt?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community