Frage von sternchen0809, 47

Wie viel pro Woche arbeiten?

Hallo
Ich bin nun 15 und würde gern etwas arbeiten gehen. Und da hätte ich ein paar Fragen :
1. Darf ich die Woche über arbeiten gehen , wenn ja wie lang am Tag
2. Wo darf ich arbeiten gehen
3. Wie ist es in den Ferien geregelt
Vielen Dank im Vorraus 😉

Antwort
von saundwafe, 2

Schüler ab 15 Jahren können bis zu vier Wochen im Jahr, also 20 Arbeitstage zu jeweils acht Stunden Ferienarbeit machen. Die Arbeitszeit muss zwischen sechs Uhr morgens und acht Uhr abends liegen.

In künstlerischen Bereichen dürfen 14- oder 15-Jährige mit Erlaubnis des Jugendamtes auch bis 22 Uhr arbeiten. An Wochenenden und Feiertagen gilt, von einigen Ausnahmen abgesehen, ein Arbeitsverbot für Jugendliche.

Wenn Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren nicht mehr Vollzeit schulpflichtig sind, können sie bis zu acht Stunden täglich arbeiten, dürfen aber die Arbeitszeit von 40 Wochenstunden nicht überschreiten.

Antwort
von Jawafred14, 38

Du darfst dich geringfügig beschäftigen lassen, Sonn- und Feiertags darfst du nicht arbeiten, nur zwischen 06:00 und 22:00 Uhr und nur höchstens 8 Stunden an einem Tag. Soweit ich weiß darfst du auch nicht mehr als 20 Tage in den Schulferien innerhalb eines Jahres arbeiten. Es gibt aber diverse Ausnahmen.

Kommentar von HannahAnnalena ,

Kleine*

Kommentar von Jawafred14 ,

Ja stimmt sorry, das bezog sich auf 16-jährige. Nur im künstlerischen Bereichen dürfen 14- oder 15-Jährige mit Erlaubnis des Jugendamtes auch bis 22 Uhr arbeiten.

Kommentar von HannahAnnalena ,

Haha xD sry falsche Antwort

Kommentar von Jawafred14 ,

Oh haha ich hab „keine" gelesen xD

Antwort
von HannahAnnalena, 47

Da du noch 15 bist darfst du pro tag nur 8 Stunden Arbeiten und
wo du Arbeiten darfst hängt von deinen Derzeitigem Abschluss ab.

Keine Info: wenn du 16 wirst kannst du Länger Arbeiten.

Kommentar von supersuni96 ,

Der Fragende ist 15! Damit ist er zwangsläufig Schüler und darf nicht mehr als 2 Stunden arbeiten an Schultagen. Du schreibst einfach nur Blödsinn.

Kommentar von Jawafred14 ,

Wie kommst du bitte auf die unsinnige Annahme, dass jeder Mensch der 15 ist, auch automatisch Schüler ist? Mit 15 kann man schon seinen Hauptschulabschluss erreicht haben und somit nicht mehr zwangsläufig zur Schule gehen. 

Kommentar von supersuni96 ,

In 14 von 16 Bundesländern gilt die Vollzeitschulpflicht bis zum 18. Lebensjahr. Traurig, dass du so unwissend bist.

Kommentar von LostHope1103 ,

äääääh..... sorry aber ich bin 15 und hab schon meinen hauptschulabschluss und mache gerade auch ne Ausbildung!!!

Kommentar von LostHope1103 ,

und ich darf auch nur 8 stunden am tag arbeiten

Kommentar von supersuni96 ,

LostHope: Wie schön für dich. Du hast aber nicht die Frage des Fragestellers verstanden. Der ist nicht in einer Ausbildung und arbeitet nicht, sondern geht zur Schule. Was - bitte - hat das mit dir zu tun? Richtig: NICHTS.

Kommentar von Jawafred14 ,

Das hat sehr viel mit der Frage zu tun.

Kommentar von LostHope1103 ,

Ääääääähm....Doch! Er darf 8 stunden arbeiten da er 15 ist. (So ist es in Schleswig- Holstein) Und er muss auch nicht mehr schulpflichtig sein, wenn er in einem von den beiden bundesländern wohnt.

Kommentar von Jawafred14 ,

Ja. Viel trauriger ist es, dass du mich als unwissend darstellst, dich dadurch aber selbst als noch viel unwissender zeigst. 

1. Gilt diese Regelung nicht in allen Bundesländern, wir wissen nicht im welchem Bundesland er/sie wohnt -> somit lässt sich keine eindeutige Aussage treffen.

2. Kann man mit 15 auch eine Ausbildung anfangen, und somit aus der Schulpflicht entbunden werden. 

Kommentar von supersuni96 ,

Wenn du die Frage des Fragestellers gelesen hättest, dann hättest du erkannt, dass der Fragesteller sich weder in einer Ausbildung befindet, noch irgendwo arbeiten geht. Ergo: Er ist ein Schüler, der gerne arbeiten möchte, es bisher aber noch nicht tut. Daher sind ALLE deine Aussagen diesbezüglich falsch.

Kommentar von Jawafred14 ,

Ich muss dich leider enttäuschen :) Meine Aussagen sind überhaupt nicht falsch, da sie sich nur auf DIESE Fragestellung beziehen, aus der nicht das Verhältnis des Fragestellenden zur Schule hervorgeht. Somit kann ich berechtig davon ausgehen, dass er nicht zwingen Schüler ist. 

Der Fragestellende muss schon in einer Frage seine relevanten Daten angeben, damit es zu einer wahrheitsgemäßen Antwort kommen kann. 

Wenn ich dir zum Beispiel sage meine Lieblingsfarbe sei rot, aber in Wirklichkeit ist die blau, kann ich auch nicht von dir erwarten, dass du blau antwortest. 

Kommentar von HannahAnnalena ,

Ich musst auch 8 Stunden arbeiten als ich 15 War

Kommentar von HannahAnnalena ,

musste*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten