Wie viel Nutzlast könnte eine Saturn-V-Rakete zum Mars transportieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo laralee01,

das kann man so pauschal nicht sagen.

Zunächst einmal: Die Saturn V war echt eine Wucht von Rakete, aber auf die Distanz zum Mars hätte sie keine nennenswerte Nutzlast transportieren können.

Das war den Ingenieuren bewusst und man hat darüber nachgedacht, was man machen könnte. In den 1960ern waren die Zeiten gut für Raketeningenieure. Niemand rechnete mit einem so drastischen Abbau der Raketenprogramme in den 1970ern. Deswegen plante man in der zweiten Hälfte der 1960er durchaus, wie man mit der Saturn auch sogenannte "Deep Space Missionen" hätte durchführen können.

Die Überlegungen -- die dann nie umgesetzt wurden - finden sich unter dem Namen "Saturn V-Centaur" oder auch kurz einfach "S-V".

Damit wäre eine Saturn V gemeint, die eine zusätzliche - vierte - Oberstufe bekommen hätte, eine "Centaur Oberstufe". So eine hier: http://www.bernd-leitenberger.de/centaur.shtml

Die Centaur ist tatsächlich auf diese Weise eingesetzt worden, allerdings nicht mit der Saturn V, sondern mit einer Titan Trägerrakete (Voyager und Viking wurden beide mit Titan 3E Centaur hoch gebracht.)

Die grobe Idee ist, dass die 3-stufige Saturn als Nutzlast die Centaur in den Orbit bringt (also quasi anstatt der Apollo-Nutzlast) und die Centaur dann als vierte Zündstufe die "Distanz" macht. Man hätte dann aus Sicht der 3 stufigen Saturn quasi als Nutzlast (also Centaur plus eigentliche Nutzlast) das, was auch bei den Apollo-Missionen zur Verfügung gestanden hat. Also Centaur+Nutzlast= rund 50 Tonnen, wenn die vierte Stufe erst etwa auf Mondentfernung gezündet wird. Wird die vierte Stufe früher gezündet, hat man entsprechend mehr Nutzlast für die drei Saturn V Stufen (in den Orbit schafft die Saturn V ja über 100 Tonnen), braucht aber entsprechend mehr Treibstoff auf der Centaur-Stufe.

Allein an diesem Beispiel sieht man schon, dass eine allgemeine Angabe der Nutzlast hier eigentlich nicht möglich ist. Der zweite wichtige Einflussfaktor ist ja die Geschwindigkeit, mit der Du Deine Aufgabe erledigen willst. Wie lange darf die Rakete unterwegs sein und was soll ihre Restgeschwindigkeit sein etc. Je kürzer die Reisedauer, desto geringer die Nutzlast.

Da das Ding nie in die endgültige Realisierungsphase kam, existieren nur ein paar dürftige Angaben über das Projekt.

Ich gebe Dir mal ein paar Links:

1) Geschichte der Saturn V mit Angaben der Nutzlast, die die Saturn V selber tragen konnte. Auch das hat sich im Laufe des Apollo-Programmes ja noch verändert.

http://www.bernd-leitenberger.de/saturn-geschichte.shtml

2) Angaben zur Saturn-V-Centaur

http://www.astronautix.com/s/saturnv-centaur.html

So, ich hoffe, das hilft Dir ein bissi - auch wenn ich jetzt keine konkrete Zahl nennen konnte.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uteausmuenchen
06.10.2016, 00:50

Vielen Dank für das Sternchen; ich freu' mich.

=)

0

Ausführliche Infos dazu findest du auf jeden Fall in der Wikipedia und auch im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achimhausg
28.09.2016, 12:54

Es gibt Solche und Solche und die Einen sind so und die Anderen so, und er ist eben so  ;)

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiroOne
28.09.2016, 12:33

18 Tonnen maximum und das nicht mal zum Mars nur in die Umlaufbahn.

2

Was möchtest Du wissen?