Wie viel nimmt man ungefähr ab wenn man 1 woche garnichts isst?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kann man nicht sagen.... Was man aber sagen kann ist das das ganze mehr als ungesund ist, man seinem Körper damit wirklich "quält" und früher oder später zusammen klappt weil man keine Energie hat um sich auch nur aus dem Bett zu schleppen. Und nach dieser Woche nimmt man dann wieder alles doppelt zu was man abgenommen hat.

Achja aber hier mal nen anhaltspunkt: Ich, w 29, 170cm, 60,3kg liege seit letzter Woche Sonntag wegen dicker Grippe im Bett. Heißt 23 Stunden am Tag fast ausnahmslos schlafen bzw im Bett liegen und höchstens 1 Stunde Bewegung pro Tag (zum Klo laufen, etwas zu trinken aus der Küche holen) und kaum bis gar nichts essen (höchstens 1 Teller Hühnerbrühe pro Tag da ich nix runter bekomme und wirklich alles einfach nur eklig schmeckt) und habe in der Zeit jetzt 1kg abgenommen! Das ist aber kein Fett sondern einfach nur Magen-Darm-Inhalt und fällt noch unter normale Schwankungen. Ausgesucht hab ich mir das ganze allerdings nicht und bin froh wenn ich hoffentlich bald wieder normal essen kann weil ich mich durchs "nichts" essen einfach nur mies fühle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr seltsame Bio-Hausaufgabe. Das lässt sich nämlich nicht generell sagen, weil es von verschiedenen Faktoren abhängig ist.

Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass eine Woche Hungern zu einer geringeren tatsächlichen Gewichtsabnahme führt, als dies bei der Aufnahme von Lebensmitteln im Rahmen des Grundumsatzes der Fall ist.

Das ist unserem Hungerstoffwechsel zu verdanken, der bei einer Nulldiät Alarm schlägt. Schon nach drei Tagen Nahrungsentzug wird Muskelmasse statt Fett abgebaut. Mit einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung passiert das nicht. Da schmilzt das Fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf den Stoffwechsel der Person, das Alter und das Gewicht drauf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenav1
12.03.2016, 11:45

stoffwechsel:langsam,alter 14 und gewicht 60

0
Kommentar von Valdes14
12.03.2016, 11:49

Danach hat man dann aber meistens hungerattacken und man nimmt mehr zu als ab

1

Das kann man sich theoretisch errechnen. Geht man davon aus, dass die Person nur sitzt und selten aufsteht und geht kann man von einem Grundumsatz von etwa 1800 kcal ausgehen.

Fett hat einen physiologischen Brennwert von 9kcal/g und Glucose und Eiweiß von etwa 4kcal/g.

1800kcal*7Tage= 12600kcal

12600kcal/9kcal= 1400g= 1,4kg also wenn der Körper ausschließlich Fett verbrennen würde, würde man 1,4kg abnehmen.

12600kcal/4kcal= 3150g= 3,15kg also wenn der Körper ausschließlich Glucose und Proteine verbrennen würde, würde man etwa 3kg abnehmen.

Der Körper wird nicht ausschließlich Fett oder ausschließlich Glucose und Eiweiß verbrennen. Somit wird die Wahrheit irgendwo dazwischen liegen. Ich denke 2kg ist ein ganz gutes Mittelmaß.

Wenn man natürlich durch mehr Bewegung oder Sport den Umsatz steigert, wird auch entsprechend mehr abgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung