Frage von BaracudaGeist, 100

Wie viel Nationen gibt es in Deutschland?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Unsinkable2, Community-Experte für Politik, 39

Dort findest du eine ungefähre Übersicht der Nationalitäten bzw. der Herkunftsländer. ("Nationen" gibt es nur eine = die deutsche Nation; denn "Nation" ist ein anderes Wort für "Staat")

Kommentar von kgunther ,

"Nation" hat mit "Staat" nichts zu tun.

Das Wort kommt aus dem Lateinischen "geboren werden". Entsprechend bedeutet Nation  eine Herkunftsgemeinschaft. Damit bezeichnet der Begrifff "Nation" eine Einschränkung zum Begriff "Volk". "Volk" bedeutet eine Herkunftsgemeinschaft, die zudem eine Kulturgemeinschaft und Schicksalsgemeinschaft darstellt.

"Staat" ist zunächst die Organisationsform eines Volkes.                Im Laufe der Geschichte entwickelten sich jedoch zahlreiche Staaten, die Angehörige verschiedener Völker zu ihren Staatsbürgern zählen, etwa Belgien oder die Schweiz.

In der "BRD" leben als Einheimische Deutsche, aber auch Dänen, Friesen, Lausitzer. Bis 1945 außerdem Kaschuben, Masuren, Oberschlesier ("Wasserpolacken"). DieseVolksgruppen wurden 1945 vertrieben oder ermordet.

Antwort
von TheAllisons, 69

Hauptsächlich natürlich Deutsche, dann eben viele Touristen, die aber nach gewisser Zeit wieder weg sind

Antwort
von stubenkuecken, 75

Touristen jeder Nation sind immer willkommen. Wer bleiben will muss eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

Antwort
von surfenohneende, 26

TIPP:

https://de.statista.com/infografik/2064/einbuergerungen-in-deutschland/

Antwort
von anaandmia, 49

Fast alle die es gibt.

Antwort
von MrHilfestellung, 78

Im Prinzip hat Deutschland Migrant*innen aus so gut wie jedem Staat der Welt.

Antwort
von Wuestenamazone, 18

Sehr viele

Antwort
von Jakob1, 38

was meinst du denn genau mit deiner frage? es gibt eine deutsche nation. dann gibe es natürlich noch die nichtdeutschen mitbürger. die alle aufzuzählen, sprengt hier den rahmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community