Frage von Dragonheart001, 60

Wie viel Modelliermasse und Flüssig-Latex für ein Dino-Kostüm?

Hallo liebe Community,

ich habe vor, in nächster Zeit ein Ganzkörper-Kostüm in Form eines Dinosauriers zu bauen. Dafür wollte ich die gesamte Oberflächenstruktur mit einer ca. 1 cm dicken Schicht aus Modelliermasse (Ton, lufttrocknend) gestalten, aus der ich dann Falten, Schuppen und ähnliches forme. Ich bin mir nun aber wirklich nicht sicher, - es wird ein sehr großes Projekt - aber wie viel Modelliermasse werde ich wohl brauchen? Reichen 10kg aus? (Ich denke es nicht :/ ) Ich möchte es sehr detailgetreu darstellen.

Zudem würde ich hinterher das gesamte Kostüm noch einmal mit einigen Schichten Flüssig-Latex überziehen, damit das ganze ein wenig "gummiartiger" wird (Latex-Suit). Hättet ihr vielleicht eine Idee, wie viele Liter Flüssig-Latex ich dafür kaufen muss? (Und nebenbei, falls jemand von euch bereits Erfahrung mit Latex-Masken hat: Welchen Flüssig-Latex würdet ihr empfehlen? :D)

Ich habe hier noch einmal ein Bild im Anhang, so wie es die Maskenbildner bei Jurassic Park gemacht haben (Wahnsinn xO).

Ich würde mich über eure Antworten freuen!

LG Dragonheart001

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von punkexpert14, 34

Überlege mal welche Oberfläche dein Körper hat...doch sicher mindestens 2 Quadratmeter...eher 3 ? Bei 1 cm Dicke brauchst du pro Quadratmeter 10 Liter... Damit kannst du selber rechnen, dazu noch Verzierungen....

Antwort
von MarkusKapunkt, 40

Ich denke auch, dass du mit mindestens 20 Litern arbeiten musst.

Welche Spezies willst du denn darstellen? Wenn es ein Dromaosauride wie der Velociraptor aus Jurassic Park werden soll, vergiss nicht, dass diese Tiere gefiedert waren! Die Modelle aus Jurassic Park spiegeln den Stand der Wissenschaft vor über 20 Jahren, da hat sich in den letzten Jahren viel getan. Heute können wir ein viel realistischeres Bild der Dinosaurier zeichnen.

Dein Kostüm sollte also etwa so aussehen, wie das Bild hier, wenn es die Realität wiedergeben soll.

Übrigens: Das ist dann natürlich auch kein Velociraptor (die Spezies war nur eta so groß wie ein Truthahn, in Jurassic Park ist sie viel zu groß dargestellt), sondern trägt den beeidruckenden Namen Deinonychus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community