Frage von summergirl1996, 40

Wie viel Miete muss ich jetzt zahlen?

Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Ich wohne in einem privaten Studentenwohnheim und habe gehört, dass dieses nicht mehr der Firma gehört, mit denen ich damals den Mietvertrag abgeschlossen hatte sondern einer anderen Firma. Daher zahlen die neu eingezogenen Studenten weniger als ich, da sich der Preis geändert hat. Ich wurde über den Wechsel nicht von meinem ehemaligen Vermieter informiert und habe es auch nur über Umwege erfahren. Daher die Frage was ich nun machen muss...ich kenne mich da leider nicht so aus :/ Telefonisch kann ich den alten Vermieter zwar erreichen aber mir wird ständig gesagt, dass die dafür zuständige Person nicht ansprechbar ist.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ParagrafenChef, 11

Der neue Vermieter ist - mit schriftlichen, glaubhaften Nachweis - verpflichtet dir gegenüber anzuzeigen, dass er der neue Vermieter ist und die Miete ab .. .. .... auf ein von ihm angegebenes Konto zu zahlen ist.

Eventuell hat sich dein alter Vermieter gegenüber dir strafbar gemacht. ( Betrug nach 263 StGB )

Im allgemeinen ist es jedoch eine zivilrechtliche Sache nur zwischen dem alten und dem neuen Vermieter. Du hast nichts verkehrt gemacht.

Antwort
von muschmuschiii, 22

du darfst die Miete in der "alten" Höhe in Zukunft an den "neuen" Besitzer  zahlen. Nur weil ein Objekt verkauft wurde, wird ein bestehender Mietvertrag ja nicht ungültig.

Das dich dein "Altvermieter" darüber nicht informiert hat, ist allerdings nicht korrekt.

Antwort
von Mikkey, 20

Solange Du nicht offiziell aufgefordert wurdest, die bisherige oder eine andere Miete an einen neuen Empfänger zu zahlen, musst Du genau wie bisher an den alten Vermieter zahlen.

Antwort
von schleudermaxe, 26

... es wird die Miete fällig, die aufgrund der mietvertraglichen Vereinbarungen geschuldet wird. Und wenn es einen neuen Vermieter gibt, hat doch der alte keinen Anspruch mehr auf die >Miete. Da kann also etwas nicht stimmen.

Antwort
von schelm1, 15

Verträge sind einzuhalten! Würden Neuankömmlinge mehr Miete zahlen, dann beträfe das Ihren Mietvertrag ebenso wenig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten