Frage von Dyno20, 79

Wie viel Miete für zwei Wohnungen?

Ich habe 2 Wohnungen geerbt in Dresden, die aus gesundheitlichen Gründen nicht vermietet werden konnten im letzten Jahr.

Beide sind je 50m2 groß, Baujahr 1980, selbes Gebäude . Die eine 1 Zimmer + große Wohnküche (Dachgeschoss 6.OG), die andere 2 Zimmer + kleine separate Küche, in der man aus Platzgründen nicht sitzen kann (Erdgeschoss) . Welche wird mehr gefragt sein und mehr bringen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von ChristianLE, 27

Was die Wohnungen an Miete einbringen, hängt von der Lage der Immobilie ab.

In Dresden wirst Du im Stadtteil "Weißer Hirsch" sicher mehr Miete generieren können, als in "Gorbitz".

Erfahrungsgemäß und standortunabhängig lässt sich aber jetzt schon sagen, dass eine 1-Raumwohnung mit 50m² eher schwer zu vermitteln ist.

Antwort
von Joergi666, 39

die besten Daten werden dir wohl Vergleichwohnungen bei www.immobilienscout24.de bringen - da kannst du exakt die Daten deiner Wohnungen eingeben und sehen, wieviel andere für entsprechende Wohnungen verlangen. Grundsätzlich dürfte wohl die Erdgeschosswohnung beliebter sein, zumindest wenn es keinen Aufzug in den 6. Stock gibt.

Antwort
von Clipmaus, 40

Hallo,

darüber zu spekulieren bringt gar nichts ! In erster Linie kommt es auf die Lage und dann auf den Zustand der Wohnungen an !

Du kannst dich am Mietspiegel für Dresden orientieren !

Dabei kommt es auf das Alter des Hauses an !Eine gut sanierte , renovierte Wohnung , mit guter Ausstattung bringt auch mehr Miete ein !

Die kannbei beiden Wohnungen gleich hoch sein! Vielleicht bestellst Du Dir mal einen Makler , der Dir mehr dazu sagen kann ?

GLG , viel Erfolg und einen guten Start in den Tag , wünscht Dir , clipmaus:-))


Antwort
von klugshicer, 36

Die zwei-Zimmer-Wohnung wird eher verkäuflich sein als die DG-Wohnung - ich würde versuchen beide Wohnungen langfristig an die Stadt zu vermieten, viele Städte suchen immer wieder mal Wohnungen um Flüchtlinge oder alleinerziehende Frauen unterzubringen.

Kommentar von ChristianLE ,

Die Stadt zahlt für Flüchtlingswohnungen aber nur den Hartz IV-Satz.

In einer Stadt mit einem "harten" Wohnungsmarkt, wie Dresden, ist das nicht nötig.

Kommentar von AntiBan ,

langfristig gesehen waere das schlecht da die fluechtlinge die wohnung "abnutzen" (wie investmentbanker dazu sagen)

Kommentar von klugshicer ,

Aber Du bekommst regelmäßig deine Miete und hast jemanden der dir am Ende die Schäden an der Wohnung bezahlt.

Antwort
von Kuestenflieger, 30

mit 6,50 €/ m² sollten sie zurecht kommen , wenn der zustand der isolierung in ordnung ist .

Antwort
von Skibomor, 28

Wir wissen das nicht - aber Du kannst den Dresdner Wohnungsmarkt nach vergleichbaren Wohnungen durchforsten.

Antwort
von kasperalex, 25

Suche Dir im Internet den Mietspiegel raus, ermittle damit den Preis. So online zu spekulieren ist schwer. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten