Frage von IchFindeAntwort, 128

Wie viel m2 Wasser muss eine Pistolenkugel durch queren um die Menschliche Haut nicht mehr zu durchbrechen?

Falls ein Mensch unter Wasser ist und jemand schießt mit einer Pistole ins Wasser genau über dem Körper wie tief muss der Körper unter Wasser sein, das die Geschwindigkeit der Kugel nicht mehr ausreicht um die Haut zu durchbrechen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mojo47, 128

das kommt aufs kaliber, die munition und die waffe an. bei "normalen und handelsüblichen" handfeuerwaffen sollte schon ein paar cm unter der wasseroberfläche nichts mehr passieren. die oberflächenspannung des wassers nimmt annähernd vollständig die kinetische energie auf.

Kommentar von IchFindeAntwort ,

Ok Danke =)

Kommentar von mojo47 ,

natürlich kannst du dir trotzdem blaue flecken oder anderes zuziehen, aber ich denke nicht, dass ein schuss mit einer 9mm pistole bspw. tödlich wäre bei geringer entfernung unter wasser. wenn du ein gewehr nimmst, könnte das wieder anders aussehen, da könnte ein schuss im bereich 1 meter unter wasser noch gefährlich sein. allerdings ist die frage, ob die kugel überhaupt treffen würde, da das wasser die rotation der kugel ausbremst und in eine zufällige richtung lenkt.

Kommentar von Siggy ,

Das Projektil durchquert dann aber keine m² (Quadratmeter) Gewässer sondern m³ /Kubikmeter)

Kommentar von Ninombre ,

Nach meinem Verständnis sogar nur m im Sinne von Strecke

Antwort
von Jo3591, 65

Wenn man zu kriminologischen Untersuchungen ein unbeschädigtes Projektil aus einer Waffe benötigt, schießt man damit entweder in einen Wassertank oder in einen Block aus sog. ballistischer Gelatine. Daran kann man auch mit Hochgeschwindigkeitsaufnahmen das Verhalten des Projektils beim Eindringen in das Zielmaterial, z.B. Taumeln, Überschlagen, verfolgen. 

Antwort
von Pflumpf1998, 117

Das kommt zwar auf die Waffe an. Aber beispielsweise ein ganz normales Fass oder eine Tonne mit Wasser reichen schon aus um eine Kugel zu stoppen. Wasser hat eine sehr hohe Stoppwirkung. Wenn man das berechnen will muss man die Masse des Wassers, die Masse der Kugel und die Geschwindigkeit der Kugel beachten. 

Antwort
von illerchillerYT, 95

Das "Quadrat" in der Überschrift macht keinen Sinn :/

Kommentar von IchFindeAntwort ,

Dann halt wie viele Meter Abstand müsste der Körper haben

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 110

Das wurde vor einiger Zeit in einer Fernsehsendung ausprobiert mit dem Ergebnis, dass man unter Wasser praktisch niemanden erschießen kann. Je nach Waffentyp hat die Kugel schon nach 20 - 50 cm ihre gesamte Energie verloren und sinkt zu Boden.

Antwort
von HeinrikH, 97

Das spielen Form und Material des Projektils sowie die Geschossenergie noch eine Rolle.

Antwort
von iceCristallx, 70

Das kommt auf das Kaliber,die Munition und Waffe an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten