Frage von seval95, 129

Wie viel lernt ihrr?

Es geht eigentlich um Leute die aufs Gymnasium gehen Wie viel lernt ihr? lernt ihr jeden tag? Der Grund ist Ich bin von einer Wirtschaftsschule auf ein TG technisches Gymnasium und hab mich drastisch verschlechtert was mich überrascht hat weil ich eigentlich schon gelernt hab für die Arbeiten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuro48, 56

Das ist eigentlich sehr verschieden. Schulen und Lehrer haben verschiedene Lehrstile. Mit dem einen kommt man besser klar, mit dem anderen schlechter. Dann nazürlich noch das Lehrmaterial selbst usw.

Das solltest du von deinem Bedarf abhängig machen. Ich habe z. B. einen Tag vor einer Arbeit gelernt, sonst nicht (ausgenommen die Abschlussprüfungen) und sehr gute Noten geschrieben. Jemand anderes braucht da eben einen Tag mehr oder gar eine Woche. Zu meinen "Ich muss das in Zeit X" können bringt nichts. Wenn man mehr tun muss macht man eben mehr.

Kommentar von SPECKILU ,

ey bin Gymnasiastin und lerne 2 Wochen vor der Arbeit, jeden Tag 6 Stunden (ohne Pause) am ende kriege ich ne 4 und bei Mathe ne 5. woran liegt des 

Kommentar von seval95 ,

Dann verstehst du das Fach überhaupt nicht und weißt nicht was du lernen musst und verstehst die fragenstellugen nicht in der Arbeit 

Nachhilfe kann die helfen der der das erklärt auswendig lernen bringt nicht in jedem Fach etwas 

Antwort
von feirefiz, 17

Du kannst dich mit den Beantwortern hier gar nicht vergleichen. Du hast die Hauptschule besucht, dann den Realschulabschluss gemacht und musst nun in drei Jahren das aufholen, was die Gymnasiasten seit Klasse 6 eingetrichtert bekommen haben. Im Gym werden schon in der Unterstufe andere Methoden benutzt, man hat ein hohes Tempo und die Schüler werden früh daran gewöhnt, mit Fachwissen Sachverhalte zu beurteilen. Das hast du bisher nie gelernt.

Dir fehlt der komplette Mittelbau, den die anderen haben - egal, in welchem Fach. Wenn du jetzt in 11 bist muss dir klar sein, dass du in Mathe das machst, was die Gymnasiasten in Klasse 9 und 10 erledigt haben.

Egal, wie intelligent du bist, du wirst richtig ackern müssen, um den Rückstand aufzuholen. Ab Klasse 12 wird es dann auch noch abstrakt und damit richtig heftig. Da hilft nur eins: Pauken, pauken, pauken.

Kommentar von seval95 ,

Die Antwort hat mich mitten ins Herz getroffen 

Stimmt 😁 ist echt ein anderes Niveau 

Antwort
von MagicaIGirl, 50

Da ich im Unterricht ziemlich gut aufpasse, lerne ich nur, wenn wir eine Arbeit schreiben und fange meistens erst einen Tag vorher an. Würde ich aber nicht unbedingt empfehlen, denn den meisten reicht es nicht, erst einen Tag vorher zu beginnen.

Antwort
von theavacing, 63

ich bin zwar nicht auf Gymnasium sondern real schule aber mir zumindest reicht es jeden abend so ne 1 stunde für die fächer am nächsten zu lernen und hab dakit aich recht gute noten

Kommentar von seval95 ,

Stimmt jeden Abend wäre gut 

Antwort
von xLeya, 52

Kommt auf das Fach an, würde ich sagen :D
Während ich z.B. für Mathe 2 Wochen vorher anfangen muss, lerne ich für Englisch gar nichts...

Kommentar von seval95 ,

Hast recht English hatt ich auch nie Probleme bis jetzt😂

Kommentar von xLeya ,

bin jetzt 11. Klasse und mache es immer noch so 😂

Antwort
von Caspar44, 37

Ich lerne 2 Tage vorher (vor den Klausuren) nur bei Latein 4-5 Tage vorher.

Antwort
von Janlololololo, 37

Ich würde Fächer die du nicht verstehst abends wiederholen. Mache deine Hausaufgaben ordentlich und bitte deinen Lehrer, diese zu korrigieren.

Kommentar von seval95 ,

Stimmt 👍

Antwort
von SPECKILU, 18

Hallo! 

Ich bin eine Gymnasiastin aus Niedersachsen. 

Bei mir ist es so, dass ich meist drei Tage vor der Arbeit anfange, zu lernen.

Meist von 14 Uhr bis 20 Uhr, das heißt: 6 Stunden. Manchmal sogar länger! 

Grade sitze ich an meinem Laptop und lerne Englisch (währendessen ich 

die Nachricht schreibe :P)

Kommentar von seval95 ,

Wie schaffst du Es so lange zu lesen Respekt :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten