Frage von Pechvogel16, 67

Wie viel kostet so ne Brille mit Rezept?

Ich habe nächste Woche nen Augenarzt Termin und da bekomme ich eine neue Brille und ich möchte mir eine Brille von Rayban kaufen ne Nerdbrille. Weiß jemand zufällig ob mit Rezept das billiger ist da ich ja ne Brille brauche weil bei sowas zahlt das ja die Krankenkasse und bei Markenbrillen muss man ja was drauf zahlen...Kann mir irgentjemand helfen?

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 31

Hallo Pechvogel16,   
zahlt das ja die Krankenkasse
Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen überhaupt keine Artikel. Die Krankenkassen überweisen an den Optiker einen bestimmten Betrag, der sich nach der Glasstärke richtet und auch nur dann bezahlt wird, wenn der Brillenträger noch nicht 18 Jahre alt ist. Der Betrag liegt durchschnittlich  bei ca. 24.- € für 2 Gläser, einen Zuschuss für die Fassung gibt es gar nicht.

Der Optiker entscheidet, was er für diese 24.- € liefert.

Auch die Ketten, die immer mit Nulltarifbrillen werben, haben absolut nichts zu verschenken. Auf irgend einem Weg wirst Du auch die "kostenlose" Fassung bezahlen. Es ist alles Verar.....  des Kunden. Gläser können zwischen 15.- und 250.- pro Glas kosten, das machst Du selber mit dem Optiker aus.

Über eines mußt Du Dir aber im KLaren sein, Qualität und kleiner Betrag passen nie zusammen.

Antwort
von Annelein69, 23

Du bist noch keine 18?Dann zahlt dir die KK einen Zuschuß zu den Gläsern,aber nichts auf das Gestell.

Ausser du bekommst eine Brille die die Kasse ganz übernimmt(Kassengestell),aber naja,das sind dann keine Markenbrillen.Du kannst dir dann unter einigen vorgegebenen Gestellen eins aussuchen.


Antwort
von Barmenia, Business Partner, 26

Hallo Pechvogel16,

die Gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für Brillengläser, wenn man unter 18 Jahre alt und fehlsichtig ist.

Ab 18 Jahren werden die Kosten nur gezahlt, wenn beide Augen schwer sehbeeinträchtigt sind.

Damit die Krankenkasse die Sehhilfe bezahlen kann, muss der
Augenarzt diese auf jeden Fall verordnen.

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, werden die Kosten für Brillengläser in Höhe der bundesweit vereinbarten Festbeträge übernommen (hier kommt es auf die Art der Gläser an).

Frag' doch am besten bei deiner Krankenkasse nach, ob eine Erstattung möglich ist.

Übrigens kann man sich in diesem Bereich auch zusätzlich versichern. ;-) Das bringt dir zwar für die Anschaffung der aktuellen Brille nichts, aber vielleicht ist es zukünftig für dich interessant?!

Viele Grüße

Anna vom Barmenia-Team

Antwort
von Goldlinger, 41

Das Rezept bringt dir keine Vergünstigung, es sei denn du hast eine Zusatzversicherung abgeschlossen. Aber als normaler Kassenpatient gibbet nüscht von der Kasse...

Kommentar von Pechvogel16 ,

Klar ich bekomme ja auch bei Fielmann ne Brille zum Nulltarif ohne Marke und da muss ich nichts zahlen

Kommentar von Annelein69 ,

Ist dann ein Kassengestell.

Allerdings keine Markenbrille wie die die du möchtest.

Antwort
von Caila, 30

Gläser werden übernommen, Gestell bezahlt man selbst. zumindestens bis man 18 ist. 

Ab da an bezahlst du auch die Gläser. Da ist für eine neue Brille schnell mal ein 100 weg.

Antwort
von Samila, 23

du bekommst nichts. bei fielmann bekommst du gestelle zum nulltarif weil es fielmann anbietet, nicht weil du ein rezept hast.

ich bekomme da auch eine kostenlose ohne rezept, nur die gläser muss man bezahlen, wenn man dort keine versicherung abgeschlossen hat, dann bekommt man auch die kostenlos. ohne extras.

für deine wünsche musst du alles selber bezahlen, auch die gläser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten