Frage von CrydiZ, 48

Wie viel kostet es ein Unternehmen eine bestehende Grafikkarte an ein bestimmtes Format anzupassen?

ich habe eine idee für einen sehr sparsamen und kompakten spiele pc. die komponenten sind größtenteils schon vorhanden. doch es müsste zb eine gtx980 für notebooks an einen pcie steckplatz angepasst werden, da die notebookversion mit einem mxm steckplatz versehen ist. was kostet es ein startup diese mobile version an ein pcie steckplatz anzupassen und diese in massen zu beziehen?

Antwort
von Kevin54461, 16

Das würde ich mir nochmal sorgfältig überlegen, es gibt bereits genug kompakte Gaming-PCs. Und wer achtet heutzutage noch auf Sparsamkeit? Auch wenn sie sparsam sind werden sie als eine Art "mini" oder "gedrosselte" Version angesehen. Was du dir auch überlegen musst wäre, wie klein ist das Gehäuse und damit spielt die Kühlung eine große Rolle. Sehr viele verzichten gerade in dieser Preisklasse nicht mehr auf zusätzliche Gehäuselüfter, außerdem werden die kleinen boxed Kühler bei i5 oder den höheren FX-CPUs auch nicht verwendet. Zumindest ist es im Gaming Bereich best practice.

Dell/Alienware verkaufen bereits viele "kleine" Gaming-PCs.

Antwort
von Y0DA1, 48

Deine Frage macht keinen Sinn.

Was ein Unternehmen kostet, liegt daran, wie groß es ist, wieviel Mitarbeiter, was das Unternehmen macht und vieles mehr.

Was eine Grafikkarte kostet, kommt auf Angebot und Nachfrage an ^_^

Kommentar von Snowkie ,

Ein Unternehmen = Sache machen

Kommentar von Y0DA1 ,

Stimmt nicht.
Ein Unternehmen ist eine wirtschaftlich selbständige Organisationseinheit, die mit Hilfe von Planungs- und Entscheidungsinstrumenten Markt- und Kapitalrisiken eingeht und sich zur Verfolgung des Unternehmenszweckes und der Unternehmensziele eines oder mehrerer Betriebe bedient.

Aber was du jetzt wissen willst, sollte durch deine Änderung der Frage nun klarer sein

Antwort
von Denno2015, 47

Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Was genau meinst du damit?

Kommentar von CrydiZ ,

habe eine änderung um die erklärung beantragt

Kommentar von CrydiZ ,

so ich hoffe du weist jetzt was ich meine mit der erklärung unter der frage...

Kommentar von Denno2015 ,

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sich so etwas für eine Privatperson umsetzen lassen würde. Abgesehen von den Kosten ist es denke ich mal auch eine Frage von anderen Faktoren.

Wenn du wirklich so etwas planst dann wirst du nicht drum rumkommen dich mit einem Hersteller in Verbindung zu setzen. Ob ein Gespräch jedoch überhaupt zu Stande kommt, bleibt fraglich, da die Firmen schon ihre "Experten" haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community