Frage von ChiwiChicki, 64

Wie viel kostet eine Früherkennungsuntersuchung?

hallo liebe Community, mein Vater (privatversichert) hat von seiner Versicherung Vorsorge-Schecks erhalten, u.a. für eine allg. Früherkennungsuntersuchung in Höhe von 150€ sowie für eine Krebsfrühkennung im Wert von 70€. Nun stellt sich die Frage, ob die Schecks den Großteil der Rechnung abdecken würde. Hat jemand Erfahrungen damit und weiß in welchem Bereich die Kosten für solch eine Untersuchung liegt? Danke im Voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von thlu1, 29

Ich habe noch einen Nachtrag. Was die genauen Kosten für eine Vorsorgeuntersuchung angeht, kann ich dir in Kürze auch Summen nennen, da ich auf Rechnungen warte.

Entscheidend ist allerdings auch, was im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung gemacht wird.

Beispiel: Hautscreening beim Hautarzt ist auch eine Krebsvorsorgeuntersuchung.

Ich gehe aber davon aus, dass du die Vorsorgeuntersuchung beim Urologen meinst. Zur Standarduntersuchung gehören hier Urinuntersuchung, Untersuchung der äußeren Genitalien, also Penis und Hoden, sowie Ultraschall der inneren Organe wie: Blase, Nieren Leber und Abtastung der Prostata. Das wäre vermutlich mit so einem Scheck abgedeckt.

Darüber hinaus gibt es noch den sogenannten PSA Test, Ultraschall der Prostata und evtl auch noch Ultraschall der Hoden z.B. wenn er gelegentlich an Hodenschmerzen leidet. Das ist aber nicht unbedingt Bestandteil der Standardvorsorge und müsste bei der Krankenkasse abgeklärt werden, ob sie die Kosten übernimmt. Bei mir ist das z.B. kein Problem.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Kommentar von ChiwiChicki ,

danke für die Antwort.

die Versicherung übernimmt soweit ich weiß nur Beträge,  die 600 Euro übersteigen. Deshalb bezweifle ich, dass sämtliche Kosten erstattet werden. sonst hätten wir keine Vorsorge-Schecks erhalten.

Kommentar von thlu1 ,

Die Rechnung ist am Wochenende gekommen. Sie beträgt 361€.

Wenn du näheres wissen möchtest, kannst du mich gerne privat anschreiben.

Kommentar von thlu1 ,

Wie gesagt, ich warte noch auf meine Rechnung. Ich kann dann gerne noch einmal berichten, wie hoch die Rechnung tatsächlich ist. Aber ich bin mir fast sicher, dass es keine 600 Euro werden. Ich mach die Vorsorge ja jährlich und bin Ende April wieder da gewesen. Aber ich habe keine Rechnungen für eine Vorsorge bislang in der Höhe gehabt und ich lasse jedes mal die PSA Untersuchung mitmachen und die Ultraschall der Hoden lass ich zur Sicherheit auch mit machen. Ich hätte ja eher vermutet, dass diese Schecks ausgegeben werden, da Männer ja als Vorsorgemuffel gelten. ;-) Wie gesagt, sobald die Rechnung da ist, sage ich dir gerne die Höhe.

Antwort
von thlu1, 35

Die normalen Vorsorgeuntersuchungen werden von der Privatversicherung genauso, wie bei den gesetzlichen Kassen übernommen. Ich bin selbst Privatpatient und bekomme das auch erstattet.

Antwort
von BEAFEE, 35

PKVs übernehmen  fast alle Kosten für diverse Vorsorgeuntersuchungen. Welche Vorsorgemaßnahmen genau die PKV bezahlt,steht in den Vertragsbedingungen. Durchaus können die Art und der Umfang von den Leistungen unterschiedlich ausfallen je nach dem gewähltem Tarif.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community