Frage von Kathakacka, 56

Wie viel kostet eine Britischekurzhaar Katze?

hii wisst ihr wie viel eine BKH Katze durchschnittlich kostet? und wie viel beim Tierheim ist sie dann teuerer als andere Katzen? Danke für eine Antwort:)

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 12

Tierheime legen Preise selbst fest. Ich kenne es so, dass der Preis für ne Rassekatze etwas höher ist, um Menschen abzuschrecken, die sich schnell billig ein Statussymbol zulegen wollen. 

Ne gut gezogene bkh kostet 500 Euro oder mehr. Achte auf Tests auf die Erbkrankheiten hcm und pkd, beide Eltern sollten negativ getestet sein. Die Krankheiten sind bei der Rasse leider recht häufig und beide verkürzen das Leben der Katze drastisch

Rechne damit, dass der Züchter seine Kitten nicht in Einzelhaltung abgibt. Das ist nicht artgerecht, ne junge Katze alleine zu halten.

Antwort
von friesennarr, 33

Sollte im Tierheim eine BKH sitzen, dann kostet die gleich viel Übernahmegebür wie jede andere Katze aus dem Tierheim.

Guck mal bei den Züchtern nach, da stehen die Preise.

Antwort
von Kvanilli, 45

Naja, Preis varriert je nach Züchter. Je nachdem ob mit Stammbaum oder ohne, also reine BKH oder "Mischlingskatze", ob geimpft, das Alter der Katze etc.

Durchschnittlich kannst du beim privaten Züchter mit 230-300€ rechnen. Geht natürlich auch günstiger. 

Beim Tierheim fallen "nur" Schutzgebühren an. Dh. alle Impfkosten, Futter, Alter etc. Meistens gibst da aber auch Pauschalpreise von 100-150€. Müsste man dann beim örtlichen Tierheim anfragen.

Kommentar von Kathakacka ,

oke danke

Kommentar von BrightSunrise ,

Rassekatzen kosten bei einem seriösen Züchter mindestens 500€. Und da kein seriöser Züchter Kitten in Einzelhaltung gibt, werden ggf. 1000€ draus.

Kommentar von palusa ,

Bei dem Preis hat man dann aber erfolgreich irgendeinem Hinterhofvermehrer unterstützt, der ohne Sinn und Verstand (und damit eigentlich immer auf Kosten der Katzen) Mixe produziert..

Kommentar von Kvanilli ,

Naja, damit meine ich Privatpersonen, die zwei BKHs haben, welche einen Wurf bekommen. Nichts durchaus krankes wie "Hinterhofzüchter"

Kommentar von October2011 ,

Privatpersonen, die zwei BKH haben und diese Verpaaren sind Hinterhofzüchter.

Denn solche Leute haben in der Regel absolut keine Ahnung von Genetik oder gar Erbkrankheiten.

Die Kitten werden in der Regel viel zu jung und ungeimpft abgegeben.

Nur weil der Hiterhofzüchter eine halbwegs ordentliche Wohnung und nur ein paar Katzen hat heißt das noch lange nicht, dass das OK ist und man dort gefahrlos kaufen kann.

October

Antwort
von LisaSnape, 16

Unsere beiden haben jeweils 1000 Euro gekostet :)

Antwort
von Reisekoffer3a, 31

....ab € 500,00 aufwärts

Tierheime verkaufen keine Katzen, sie geben sie nur ab. Denke du

mußt dann eine"Schutzgebühr" bezahlen. z.B. 100,00 €

http://www.britischkurzhaar.info/kauf.html

Kommentar von ahtnamas22 ,

Genauso sehe ich das auch😄 allerdings müsste man noch sagen, dass seriöse züchter die kätzchen nur zu zweit abgeben weil alles andere nicht artgerecht ist.😉

Kommentar von Surumee ,

Jaein sie geben Kitten nicht in Einzelhaltung ab, d.h. aber nicht, dass sie immer 2 zusammen abgeben....

Kommentar von portobella ,

Außer, wenn im Haushalt schon eine Katze vorhanden ist.

Kommentar von ahtnamas22 ,

Oh da habt ihr recht. 😉hab ich vergessen😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten