Frage von lalala2109, 42

Wie viel kostet ein Perser kitten im Tierheim?

Antwort
von emily2001, 28

Hallo,

jedes vermittelte Tier wird gegen einer sog. Schutzgebühr abgegeben. Die ist auch berechtigt, weil es soll nicht den Eindruck erweckt werden, daß das Tierheim, den Tieren los werden will, außerdem muß das Tierheim bis zum Tage der "Adoption" für alle laufenden Kosten aufkommen: Untersuchungen beim TA, Behandlungen, Kastration, Impfungen, Personal, Raümlichkeiten und Futter.

Die Katze kann also gut um die 300,-- € kosten.

Du mußt auch passenders Zubehör kaufen. Katzenklo, Futternapf, Futter, Decke oder Korb.

Emmy


Antwort
von MiraAnui, 15

Die Wahrscheinlichkeit das du ein Perser Kitten bekommst ist gering.

Die Schutzgebühr variiert oft je nach Alter, Kastration, etc 

Kommentar von lalala2109 ,

Die Mitarbeiterin vom Tierheim bei uns meinte, dass die Kitten kommen, ist doch nich gering... Und ich weiss wann sie kommen 😁

Kommentar von MiraAnui ,

Meist sind es aber keine reinrassigen.

Jedoch musst du den Preis beim Tierarzt nachfragen.

Meine Eltern zahlten für unseren ersten Kater 50 Mark. Aber das ist über 21 Jahre her 

Antwort
von palusa, 10

ein reinrassiges perserkitten gibts vom züchter und kostet um die 500 euro. die landen eigentlich nie im tierheim

perserkitten komemn höchstens aus animal-hoarding-fällen und das sind keine reinrassigen katzen

die schutzgebühr beträgt beid en meisten heimen um die 100 euro. manche erheben bei rassemixen ne höhere gebühr um leute abzuschrecken die sich keine gedanken um die haltung einer katze gemacht haben und nur die rassekatze wollen

ein seriöses tierheim wird eine einzelne perserkatze nur herausgeben wenn du schon katzen hast. einzelhaltung ist nicht artgerecht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten