Wie viel kostet ein Papagei der sprechen kann?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Allgemein halte ich von Vogelhaltung nichts. Mir sind meine zwei Kleinen zugeflogen sonst hätte ich mir nie welche angeschafft. Unsere haben den ganzen Tag Freiflug aber ob du einem Ara genug Platz bieten kannst, bezweifle ich. Vögel gehören in die Natur. In einer Anzeige im Fressnapf hätten sie neulich zwei Graupapageien für je 1500€ verkauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr teuer!

Ein einigermaßen schönes Leben hat er nur mit einem Partner.

Es reicht aber nicht, ihm irgendeinen Vogel der gleichen Art zu kaufen. Papageien sind in ihrer Partnerwahl ähnlich wählerisch wie Menschen. Sie suchen sich ihren Partner selbst aus.

Es kann also passieren, daß ein zugekaufter Vogel ignoriert oder attackiert wird.

Wer Papageien liebt, läßt sie da wo sie hingehören, in Freiheit.

Wieso muß man immer alles "haben wollen", was man schön findet. Es ist noch schöner, in seiner natürlichen Umgebung.

Schau mal hier:

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/rita-ohnhaeuser-rettet-mit-ihrer-partnervermittlung-voegel-vor-der-vereinsamung-die-papageien-fluesterin,10810590,10360012.html  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Papageien brauchen Partner! Das heißt nur einer ist nicht möglich bzw. tierschutzwiedrig. Ich habe schon so einige allein gehaltene Teire gesehen. ALLE hatten Verhaltensstörungen (keiner konnte reden). Außerdem sind Papageien eine große Gruppe von Vögeln. Kosten sind absolut abhängig von der Art und können von 50 € bis zu mehrere tausend Euro gehen (Hyazinthara ab 29500 €). Es gibt Vorschriften wieviel Platz ein Vogel mindestens haben muss, doch das sind alle Angaben, die nichts mit dem Tierwohl zu tun haben, denn die sind trotzdem viel zu klein. Vögel sind sehr sensible Tiere die intensive Betreuung brauchen. Vergleichbar mit Hunden. Schaff dir bitte keinen Papageien an. Außer Zoos, hat eigentlich keiner die Möglichkeit einen Vogel Artgerecht in Gefangenschaft zu halten. Und wie schon andere hier so schön betont haben, PAPAGEIEN GEHÖREN IN DIE NATUR!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aratinga
26.01.2016, 22:35

Nananana.... Hyazinthara AB 29500 €???? Das sag ich mal meinem Chef, der hat fünf Paare und wird sich freuen wenn er Nachzuchten verkauft. Hyazintharas sind deutlich güngstiger, pro Tier ca. 10.000 €. Du meinst vielleicht Lear-Ara (A. learii), oder diverse Rabenkakadus, da kann man schon etwas mehr Geld hinblättern. Selbst ein Pärchen Arasittiche (Rhynchopsitta pachyrhyncha, absolute Raritäten) kosten "nur" 26.000 € (hatte Kontakt zum Züchter). .....Also immer schön den Ball flach halten.

0
Kommentar von Aratinga
26.01.2016, 22:57

Ach noch was...... Aus Erfahrung kann ich sagen, dass mancher Züchter seine Papageien besser hält als so mancher Zoo. Viele Züchter investieren ihr ganzes Geld in ihre Vogelhaltung, beschäftigen sich intensiv mit der Ernährung etc. In den Zoos werden die Vögel meist "stiefmütterlich" behandelt und die meisten Kuratoren beschäftigen sich lieber mit Säugetieren. Ich arbeite derzeit  bei einem privaten Papageienzüchter. Dieser hat sein ganzes Vermögen in die Papageienzucht gesteckt. Alle Tierhäuser sind auf dem modernsten Stand der Technik (Fußbodenheizung, im Boden eingelassene Desinfekitonswannen in jedem Haus etc.) Die größte Voliere bemisst sechshundert Quadratmeter, bei einer Höhe von fünf Metern, so etwas findet man in keinem Zoo.

2

Naja ich weis jiaa nicht ob du genug Platz hast, wenn du in deinem Haus mit Garten wohnst und eine entsprechende Volliere bauen kannst und den Papagei mit Artgenossen zusammenhalten kannst, wird das kein Problem. Alles andere waere nicht Artgerecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Papageien müssen mindestens zu zweit gehalten werden.

2. Bring ihm lieber selber sprechen bei😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein schönes Leben? Kauf einen zweiten dazu! Das sind Schwarmtiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine vogel gehört in die Freiheit :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?