Frage von ajnor 05.02.2012

Wie viel kostet ein Mini Schnauzer ungefähr im Monat?

  • Hilfreichste Antwort von LucieTommy 05.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Naja, die Kosten im Monat sind ja leider, leider nicht nur die Futterkosten. Das wäre ja nicht so schlimm. Was gern unterschätzt wird, sind die Rechnungen nebenher. Man muss an die Hundesteuer denken, den Beitrag für die Haftpflichtversicherung, jährliche Impfungen und Wurmkuren etc. Und wenn man im Sommer in Urlaub fahren will ohne Hund, dann könnte man eine Unterkunft für den Hund in einem Hundehotel beanspruchen müssen usw. Da kommt ganz schön was zusammen, und wenn der Hund dann womöglich mal krank wird oder einen Unfall hat, kann man ja auch nicht sagen, "das kann ich mir gerade nicht leisten" sondern muss das Geld aufbringen können - egal, ob es nun 100 oder 2000 Euro sind. Die Erstausstattung mit Halsband, Geschirr und Leine, Körbchen, Hundeschulbesuche... eieiei...

  • Antwort von popqueengirl 05.02.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich antworte jetzt mal besser nicht =S denn wenn ich anfange zu rechnen kommn tränen in meinen Augen :(( Spaß bei seite ;))

    Ich bekomme 4 mal Lebensfreude und Zuneigung = unbezahlbar Ich habe kleine und große Krankenschwesterchen, wenn es mir schlecht geht = unbezahlbar Ich habe Fellnasen, die mich bei Wind und Wetter vor die Tür bitten und so meine Gesundheit erhalten = unbezahlbar Ich werde morgens von einem kleinen, warmen, nassen Lappen im Öhrchen geweckt (rechts!) = unbezahlbar Ich werde begrüßt, wenn ich vom Einkaufen komme, als ob ich wochenlang weg gewesen werde = unbezahlbar Ich muss lachen, wenn drei Hunde versuchen, an zwei Enden von einem Tau zu ziehen = unbezahlbar

    und so weiter......

    Ergebnis der Rechnung: Und wenn ich täglich Bratkartoffeln und nur einmal in der Woche Bratkartoffeln mit Speck und/oder Ei essen könnte - ich bekomme soviel zurück = unbezahlbar!

  • Antwort von kaesefuss 05.02.2012

    Kostet genau so viel wie ein großer Hund, nur Futtergeld ist etwas geringer. Ein Hund kostet jeden Monat mindestens 70 Euro, Tierarztkosten können das auch noch topen.

  • Antwort von guterwolf 05.02.2012

    kann man schlecht sagen, kommt darauf an was du füttern willst, ob dein Hund gesund bleibt oder ob er Medikamente nehmen muss....50 € sollte man mal ansetzen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!