Frage von SilverAngel89 04.04.2011

wie viel kosten betablocker und sind sie rezeptfrei und wie schnell wirken sie?

  • Antwort von HagenRether 04.04.2011
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das kann dich töten. Und rezeptfrei gibt es die nur übers Internet und da ist dann wer weiß was reingemischt. Lass es!

  • Antwort von misscollard 04.04.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Als erstes du wirst keine Betas Blocker ohne Rezept bekommen. Und wenn du gesund bist bekommst du die auch nicht verschrieben. Zumindest von keinem guten Arzt.

    Das sind keine Bonbons die man sich mal eben reinwirft wenn man sie braucht sondern eben ein Medikament das Nebenwirkungen etc hat.

     

    Wenn du Angst hast sprich mit deinem Arzt es gibt sicher andere Alternativen auf Pflanzlicher Basis.

  • Antwort von marlylie 04.04.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    bevor du dich mit medikamenten puscht, solltesst du mal einen rethorik-kurs besuchen - frage bei der VHS nach, wann und wo sowas stattfindet...

    dort kannst du viele tricks lernen, um vor grösseren gruppen zu reden / vorzutragen - das ist auf dauer gesünder, als jetzt schon zu medis zu greifen. lg

  • Antwort von Sadie 04.04.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Sie sind verschreibungspflichtig. Aber du könntest dir ein pflanzliches Präparat besorgen, vielleicht etwas mit Baldrian.

  • Antwort von BEAFEE 04.04.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Betablocker sind rezeptpflichtig . Versuchs es doch mal mit Baldrian o.ä.

    In der Apotheke kann man dich sicher beraten.

  • Antwort von JeanRutti 04.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt in der Apotheke Rescue Pastillen aus Bachblüten, die beruhigen auch sehr gut , am besten mal in der Apo nach fragen und auf keinen Fall versuchen Betablocker zu bekommen, ohne eine Untersuchung und ohn Herzprobleme zu haben, kann das ganze auch nach hinten losgehen. Dein Blutdruck kann zu sehr in den Keller rutschen und dann brauchst du dann erst mal kein Referat halten

  • Antwort von DenYo84 04.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ich bin mir eigentlich fast sicher, dass betablock nicht rezeptfrei ist. Falls es ohne Rezept zu erwerben wäre, müsste ich mir an den Kopf fassen.

    Diese Medi´s sind starke Herzmedi´s. Gehen unteranderem auf Niere & Leber & regulieren Deinen Rhytmus.

    Ein geregelter Rhytmus, der durch Tabletten noch einmal geregelt werden soll, wird es Dir sicherlich nicht danken!!!

    Wie wäre es denn, wenn Du es mal mit Tai chi oder autogenem training probierst?

    Ein bisschen Sport zum Ausgleich um dein Ich zu stärken...

     

  • Antwort von HeyThereLove 04.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    erstmal glückwunsch fürs gymmi und ja du hast recht du musst dich auf was gefasst machen, aber keine sorge (das mit dem herzrasen, zittern, etc. ist übrigens vollkommen noral und das hat jeder mensch nur scheint es bei dir stärker zu sein) betablocker wirken innerhalb von 10 min ca. eine halbe bis dreiviertel stunde, die zeiten können allerdings variieren. mein tipp ist dass du dich mal in der apotheke erkundigst was die dinger kosten und auch sonst was für wirkungen nebenwirkungen undso damit verbuneden sind ;)

     

    viel glück bei deinen zukünftigen referaten ;)

  • Antwort von Annilaus 04.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bist du Wahnsinnig ??????

    Beta Blocker sind BLUTDRUCKMEDIKAMENTE und verlangsamen deinen Herzschlag um ein vieles.

    Das ist bei einem gesunden Mensch selbstmord.

    Ich nehme Betablocker weil ich BlutdruckProbleme habe von 170/ 90 .

    Bitte nimm Baldrian Dragees von mir aus auch etwas mehr als auf der Packung beschrieben .

    Da wird man auch ruhiger.

    Oder sprech mit deinem Hausarzt.

    Erkläre was dich bedrückt.

    Er hilft bestimmt mit Mitteln die dir nicht schaden.

    PS: Betablocker gibt es nur auf Rezept.

  • Antwort von lottekestner 04.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Betablocker sind verschreibungspflichtig und für dein Problem sicher nicht die richtige Lösung - du würdest davon erstrecht Herzprobleme bekommen. Vielleicht versuchst du es mal mit Entspannungsübungen? Ansonsten sind vielleicht pflanzliche Mittel richtig, die dich etwas beruhigen.

  • Antwort von nadine7355 04.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    du brauchst keine betablocker du darfst dich nur nicht so sehr in diese angst reinsteigern...keiner zwingt dich deine klasse direkt anzuschauen....schau einfach richtung wand und denk dir einfach das du gerade deine präsentation übst.....mir geht es nicht anders und ich musste letztens vor über 100 leuten eine präsentation halten...anfangs hab ich auch gestotter und gezittert hab aber dann einfach auf den zwischen gang geschaut und an den leuten vorbei....das hat mir sehr geholfen.....

  • Antwort von Rheinflip 04.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Nur gegen Rezept! Du wirst sie nicht bekommen, weil sie nur gegen Herzerkrankungen zugelassen sind.

     

  • Antwort von Taylorpicker 04.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Betablocker sind rezeptpflichtig und sollten nicht mißbraucht werden. Sie dienen hauptsächlich der Vorbeugung vor Herzinfarkten.

  • Antwort von dawala 04.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Im Grunde kannst Du alles kaufen was Du möchtest wenn Du das Geld hast und weißt wo. 

     

    Aber was soll das?

     

    Gehe zu youtube und gebe sonnengeflecht ein. Billiger, gesünder, nachhaltiger. Und wenn Du das beherrschst mach Dich ans nächste Thema. So legst Du einen sinnvollen Grundstein für eine spätere Karriere. Im Gegensatz zu Betablocker. 

  • Antwort von marilda 04.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Spreche lieber mit dein 'Arzt über dein Problem oder wenigstens frage Beratung in der Apotheke... Betablocker sind nichts für dich...

  • Antwort von ErnstD 04.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Zum Glück gibt es Betablocker nicht rezeptfrei und Du hast vermutlich auch keine Erkrankung, die deren Anwendung rechtfertigt. Zwar hemmen Betablocker die Ausschüttung von Adrenalin und Noradrenalin, aber sie wirken auch dämpfend auf das Herz und den Blutdruck. Eine Einnahme nach eigener Vorstellung kann ohne weiteres mit Deinem Ableben einhergehen. DEIN Problem lösen sie ohnehin nicht. Du solltest Dich mal vernünftigerweise bei einem Arzt vorstellen, Dein Problem schildern und Dich zu einem Psychiater überweisen lassen, dort kann Dir wirkungsvoll geholfen werden.

  • Antwort von mamichgi 04.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Versuche es auch mal mit Entspannungsübungen, autogenem Training oder so. Wird in vielen Volkshochschulen angeboten. Oder sprich auch mit deinem Lehrer, was er dir empfehlen kann. Wenn er außerdem weiß, wie du dich fühlst, wird er diejenigen, die dich auslachen, scharf verweisen, so dass du wenigsten davor keine Angst mehr zu haben brauchst. Und außerdem: Übung macht den Meister! Übe ruhig öfters daheim, dann klappt es in der Schule besser.

  • Antwort von Quickfinger 04.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Betablocker dagegen sind etwa wie eine Kopfoperation bei Schnupfen - das ist overkill. Aber um deine Frage zu beantworten: Ja, sie werden gegen extreme Redeangst bzw. Logophobie verschrieben, sind aber nicht frei erhältlich. Sofort heißt in den Zusammenhang 10-20 Minuten, die Wirkung hält dann einige Stunden an. Es gibt aber eine Menge Antidepressiva, die ähnlich wirken, die wird jeder Arzt zunächst mal mit dir zusammen erproben wollen. Und schließlich gibt es - wie bei jeder Phobie, Therapien dagegen. Du musst dich der Angst stellen, sie hinterfragen und erforschen, statt sie stumpf wegzuradieren, denn nur dann wirst du sie dauerhaft los. Man kann dann trainieren, vor Gruppen zu sprechen, am Ende hat man es im Griff, auch wenn es nie wirklich Spaß machen wird.

  • Antwort von Tigerkater 05.04.2011

    Betablocker sind rezeptpflichtig und können daher nur vom Arzt verordnet werden, und das ist wegen der möglichen Nebenwirkungen  auch gut so. Bei den von Dir geschilderten Beschwerden sind sie ohnehin nicht indiziert. Du solltest aber bedenken, daß im Laufe Deines Lebens noch sehr häufig ähnliche Situationen auf Dich zu kommen werden, die Du ohne Med. meistern solltest. Am besten eignet sich zur Vorbereitung autogenes Training (wird von vielen VHS angeboten) und auch Rhetorik-Kurse , wo Du lernst vor einer Gruppe zu sprechen, sind sinnvoller als jedes Medikament.-

  • Antwort von Mucker 05.04.2011

    Betablocker sind nicht ohne Nebenwirkungen und verschreibungspflichtig. Wenn du gesundheitliche Probleme hast, sollte die Ursache dafür gefunden und behandelt werden. Nur irgendetwas auf Verdacht in sich reinzuschütten, gefährdet die Gesundheit und ist verantwortungslos.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!