Wie viel km haben die ersten Automotoren geschafft ,also Autos ab 1950 oder so ,bis sie kaputt gingen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tja mein erstes Auto war ein Renault 4CV , BJ. 1958 mit immerhin 750ccm und 19 PS und lief verdammt gut. Man konnte damit schon mit einem Käfer um die Wette fahren. Die Motoren hielten gut und gerne 90.000 Km durch. Bei den weiteren einen Fiat 600 Bj. 61 und einem Fiat 850 Spider Cabriolet Bj 72 war es auch nicht viel besser.B

Beim Spider lag es aber auch daran das wenn man ihn richtig trat man schnell im Bereich von 6000U/min lag. Auf Dauer hielt er da nicht lange durch. Da war es mit dem 124ger Fiat Bj 69 schon besser. Auch der 125ger Bj 70 hatte schon durchschnittlich eine Lebensdauer von über 100.000 Km.

So ging es langsam bergauf mit der Haltbarkeit. Als unkaputtbar galten aber schon damals die Dieselfahrzeuge. 2,5L Hubraum und 45PS, die konnte man beim Beschleunigen mit dem Fahrrad überholen.

Heute ist das eigentlich keine Frage des Motors oder das Problem mit dem Rost, Heute werden Fahrzeuge verschrottet weil die Reparaturkosten den Wert des Fahrzeuges weit überschreiten können. Die liebe, verteufelte Technik!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1950? Hallo? Autos gibt es bedeutend länger. Und ein US V8 hielt auch schon in den 50er Jahren verdammt lange durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch in den 70er Jahren waren viele Autos motorentechnisch bereits mit 120000 km fertig.

Und französische Autos rosteten bereits im Katalog ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuji415
03.06.2016, 15:25

Und bei VW schon im Werk bei der Auslieferung Golf 1 und Passat 1 waren da ganz schlimm aber  Motoren hielten min 2-3 Karossen lang egal welcher Hersteller nicht wie heute der TDI TFSI Schrott der nach 200,000 in den Schrott muss  .

0

Was möchtest Du wissen?