Wie viel Kindergeld steht mit mit 17 Jahren zu?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was sagen deine Eltern dann überhaupt zum Auszug? Sind Sie einverstanden? Wenn ja kann das komplette Kindergeld auf dich überschrieben werden sobald du dich an der neuen Meldeadresse gemeldet hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Das Kindergeld steht den Eltern zu.

2. Da du erst 17 bist, kannst du ohne Einwilligung der Eltern ohnehin gar nicht ausziehen.

3. Es besteht überhaupt kein Anspruch deinerseits auf irgendwelche Zahlungen von deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ausziehst, steht das Kindergeld dir und nicht deinen Eltern zu. Denn das Kindergeld wird den Eltern für das Wohl des Kindes gegeben, und nicht damit die Eltern dafür "entschädigt" werden, ein Kind zu haben :)

Beantrage einfach in der Kindergeldstelle (müsste bei der Familienkasse) dein Kindergeld neu, sobald du ausgezogen bist.

Die geben dir dann auch die genauen Informationen und rechnen dir aus, wie viel du bekommst :)

Viel Glück,

Predbabe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeitmeister57
18.09.2016, 19:05

Es besteht oftmals der Glaube, das Kindergeld sei für die Kinder da und somit sind diese auch diejenigen, die einen Anspruch auf die staatliche Hilfe haben. Dies ist ein Irrglauben: das Kindergeld ist eine
Steuerentlastung für die Ausgaben, die den Eltern durch die Kinder
entstehen. Insofern können im Regelfall also auch nur die Eltern diese Steuerentlastung beanspruchen und einen entsprechenden Antrag stellen.

1
Kommentar von wilees
18.09.2016, 19:07

Anspruchsberechtigt für das Kindergeld sind grundsätzlich ! die Eltern.

Nur wenn diese ihrer Unterhaltspflicht nicht nachkommen, oder das Kindergeld freiwillig abtreten, erfolgt via Abzweigungsantrag die Auszahlung des KG direkt an das Kind.

1

Deine Eltern sind Dir, im Rahmen einer Erstausbildung, zum Unterhalt entsprechend Ihrem Einkommen verpflichtet. Solange Du minderjährig bist, und Dein Auszug nicht notwendig ist, da die Ausbildungsstätte in angemessener Zeit erreicht werden kann, sind sie Dir nur zum Naturalunterhalt verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal erst Deine Eltern ob sie Dich überhaupt ausziehen lassen solange Du noch keine 18 bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts, Kindergeld steht den Eltern zu, nicht Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst offiziell garnicht ausziehen. Deine eltern sind die erziehungs- und sorgeberechtigten und haben diesen pflichten nachzugehen. Das geld gehört ihnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei müssen gar nicht, wenn du auch zu hause leben kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung