Frage von Cookie1505, 218

Wie viel kg Knochenmasse ist normal?

Ich wiege 67-68 kg bei einer Körpergröße von 1,65 m, habe also leichtes Übergewicht, bin aber nicht dick, auch nicht super dünn aber eben normal schlank. Da frage ich mich woher das ganze Gewicht kommt. Meine Waage zeigt an, dass ich 34,4% Muskelmasse und 8,6 kg Knochenmasse habe. Mein Körperfettanteil liegt bei 29%. Sind diese Werte normal? LG Jule

Antwort
von Duke1967, 178

Das Skelett eines ausgewachsenen Menschen wiegt ca. 6 kg, da gibt es keine großen Unterschiede und "schwere Knochen" sind ein Mythos. 

Ein KFA von 29 ist für eine Frau leicht übergewichtig, wie Du ja schon selbst festgestellt hast... In Anbetracht solcher Waagen, wäre ich allerdings vorsichtig. Nur medizinische Messungen sind wirklich aussagekräftig. 34,4 % Muskelmasse wäre eher etwas unterdurchschnittlich. Da relativiert sich das Gewicht, denn Muskelmasse ist deutlich schwerer als Fett. Somit denke ich, dass Du etwas mehr gespeicherte Energie verbrauchen und sportlich aktiver sein solltest.

Grundsätzlich würde ich nicht so viel auf die Waage geben. Ein Maßband und ein großer Spiegel ist viel effektiver. Bist Du mit Dir zufrieden? Bist Du schnell am Keuchen wenn Du ein paar Treppen steigst? Ist die Taille schlanker als das Becken? Das sind Merkmale auf die Du achten solltest, um evtl. etwas zu ändern. Wünsche Dir alles Gute, hab ein schönes Wochenende. LG

Antwort
von onyva, 158

Waagen die Körperfett etc anzeigen, kannst du vergessen. Eine Waage ist nur hinsichtlich des Körpergewichts valide. Warum interssiert dich die Knochenmasse? Die wird bei dir bei ca 6kg liegen. Ein 1,80m großer Mann hat 7-9kg. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten