Frage von bastifcb, 68

Wie viel KG kann man in einer Woche ca. Abnehmen?

Hallo, ich bin 24, wiege im Moment knapp über 100 KG bei 1,90 M. Da ich wieder richtig fit sein will, möchte ich auf mein früheres Gewicht von ca. 80 KG zurück. Damals war ich richtig schlank und von den Muskeln her zwar nicht übermäßig bepackt, aber schön deffiniert. Lieder habe ich mich die letzten 3-4 Jahre da etwas gehen lassen.

Möchte jetzt keine radikale diät machen, sondern einfach wieder so 4-5 mal die Woche sport machen und vor allem Gesund ernähren, also nichts süßes, viel Obst, Gemüse Fisch und helles Fleisch und Kohlenhydrate etc. einfach nur an Trainingstagen und gemäßigt.

Wie viel kann man da etwa pro Woche abnhemen? Klar kann man das auch nicht pauschal sagen, aber gehen da in etwa 0,5KG, 1 KG, oder vielleicht sogar mehr, bzw. im schlechten Fall nur weniger?

Antwort
von 1weissblaurot1, 24

1kg reines Fett entspricht 7000kcal. In einem gesunden Defizit würdest du 1kg reines Fett in 2 Wochen abnehmen. Die Waage würde zwar weniger zeigen, dass liegt aber daran, dass du ebenfalls Wasser und etwas Muskelmasse verlierst. Überwiegend Wasser. Also 1kg reines Fett in 2 Wochen. Mit einem hohen Defizit auch in 1 Woche, aber das wäre ungesund.

Das kann man alles ausrechnen. Wenn du deinen Tagesbedarf kennst, davon ca. 500kcal abziehst (dein Defizit). Verbrennst du jeden Tag also schluss endlich 500kcal. Das wären genau in 2 Wochen 7000kcal. Aber da spielen mehrere Faktoren mit, ernährst du dich sehr Proteinhaltig, greift der Körper gezielter aufs Fett zu, machst du mehr Sport, erreichst du einen größere Defizit, verbrennst also noch mehr Kcal, lässt du Kohlenhydrate weg (was ich nicht empfehle!) nimmst du noch mehr ab, da dein Körper gezielter auf den Speicher zugreift. Oder wenn du z.b nichts am Tag machst, verbrennst du nur deinen Grundumsatz. 

Kann man alles grob berechnen, dazu spielen aber mehrere Faktore eine Rolle.

Durchschnittlich wären es aber 1 kg in 2 Wochen oder 1,5 wochen (durchschnittswert), reines kg Fett, sofern du normal Sport machst und im gesunden Defizit bist.

Kommentar von 1weissblaurot1 ,

Stop, bevor die Leute dir was falsches erzählen. Auf deinen Stoffwechsel kommt es nicht an! Der unterschied zwischen den verschiedenen Stoffwechseltypen beträgt +- 200kcal. Das heißt ein Mensch mit einem schnellen Stoffwechsel, würde nur bis zu 200 kcal mehr verbrennen. Dass ist nicht sonderlich viel und mehr ist auch nicht drinn.

2. Low Carb hat zwar den Vorteil, dass die Abnahme schnell abläuft, aber es hat mehr als genug Nachteile: energielosigkeit, schwäche (gerade bei Sport), leichter jojo effekt (je nach dem wie du dich danach ernährst), unkonzentriertheit, ständig gereizt sein, Heißhunger. Zudem entziehst du deinem Körper seine Hauptenergiequelle (Carbs), was auf dauer ungesund ist, da er von der Natur her so eingestellt ist, das er auf Carb angewiesen ist. Es gibt Fälle, wo Personen gut auf Low Carb reagieren, zumindest noch im gesunden Maß, aber einfach so würde ich das keinem empfehlen, man weiß doch gar nicht wie die Person darauf reagieren wird. 

3.Ich weiß nicht was "hoermirzu" damit meint, dass du auf darauffolgenden Wochen, nach einer Pause (welche Pause?) nur noch 200-500g abnimmst??! - Solange dein Defizit gleich bleibt, bleibt auch deine Kcalabnahme gleich, ist dein Defizit höher, wird auch mehr Kcal verbrannt, ist es niedriger wird weniger verbrannt. Wieso sollte das auf irgendwelche Wochen ankommen, und welche Pause? 

Antwort
von hoermirzu, 26

In den ersten beiden Wochen könntest Du je 2Kg abnehmen. Dann solltest Du eine Pause einlegen. In den folgenden Wochen könntest Du je 200-500 Gramm abnehmen.

Wichtig ist eine optimierte Ernährung und ausreichend Bewegung; frag Deinen Hausarzt dazu!

Viel Erfolg!

Antwort
von eLLyfreak98, 28

0,5 - 1,0 kg sind optimal, bei einer "gesunden" Diät. Schau dass du deinen Grundumsatz ausgerechnet bekommst und fange an Kalorien zu zählen. Am besten machst du eine Low-carb Diät und schaust, dass du genug Proteine zu dir nimmst. :) Viel Erfolg

Kommentar von 1weissblaurot1 ,

Genau das würde ich keinem einfach so empfehlen. Du weißt nicht wie der Körper der Person auf mangelnde Kohelnhydrate reagiert. Zudem hat low Carb mehr Nachteile als Vorteile.

Kommentar von eLLyfreak98 ,

nein, das stimmt nicht. Man sollte jedoch beachten, dass man low carb und nicht no carb macht, weil der Körper anders in einen Hungerstoffwechsel geraten kann 

Antwort
von Vivibirne, 6

So 2-3 kilo im monat sind gut :)

Antwort
von kantica, 10

Der Energieumsatz wird hier nach der Formel von Harris und Benedict

berechnet:

kcal(Frau) = (655.1 + (9.563 * Gewicht) + (1.850 * Größe) - (4.676 * Alter)) * Aktiv-Faktorkcal(Mann) = (66.5 + (13.75 * Gewicht) + (5.003 * Größe) - (6.775 * Alter)) * Aktiv-Faktor

Wenn man mit der Harris-Benedict-Formel seinen Grundumsatz ausrechnet,
dann erhält man einen Wert, der bei den meisten Personen dem wirklichen
Grundumsatz ziemlich nahe kommt. Es kann aber krasse Ausnahmen geben!
Wenn du der Meinung sein sollest, dass der Wert bei dir nicht viel mit
der Wirklichkeit zu tun hat, dann kannst du mit dieser Vermutung unter
Umständen Recht haben. Lasse in einem solchen Fall deinen Grundumsatz
von einem Spezialisten durch eine Messung ermitteln.

Bei der Bestimmung des Gesamtumsatzes ist ein wichtiger Bestandteil

dieser Formel der Aktivitätsfaktor: ein Schätzwert! Nimm
das Ergebnis der Berechnung also bitte nur zur groben Orientierung.
Wende dich bitte an deinen Hausarzt, wenn du nach deiner
Beobachtung erheblich mehr oder weniger Kalorien
benötigen solltest, als du hier errechnet hast. Er kann
feststellen, ob ein gesundheitliches Problem die Ursache ist.

Antwort
von Alex20161989, 17

das ist bei jedem unterschiedlich....einige können 1 kg abnehmen...andere mehr...andere weniger - das kommt immer auf den Stoffwechsel an und auch auf die Lebensart...ob man sport macht oder nicht...ob man viel arbeitet, stress hat oder ein chiliges Leben hat

Antwort
von user023948, 6

1 Kilo, mehr nicht

Antwort
von makadam, 8

Also ich denke ca. 4-5kg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community