wie viel kann ich für selbst gemalte Gemälden verlangen, Wie ist Stunden Lohn, oder wie setzt sich Gemälden Preis zusammen, Ich male mit: ÖL,Acryl,Kohle,Tusche?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Kunst gehen die Meinungen weit auseinander. 

Es gibt denen einen oder anderen Punkt um seine Preise fest zu legen, aber letztendlich kann dir nur der Kunde sagen, dass es zu hoch oder zu niedrig ist. 

Zum einen sollten alle deikr Kosten gedeckt sein für Papier, Stifte und Co., ein gewisser Teil sollte dich für deine Zeit entschädigen (hierbei handelt es sich nicht um 8,50€/stunde; wer dass auf bilder mit “nur“ 5 stunden arbeit rechnet wäre schon bei Summen die kaum jemand gerne ausgeben würde) 

Die Unterschiede deiner preise können sich im aufwand deiner Bilder wiederspiegeln sodass du sagst Kohle kostet mehr, da sie für dich aufwendigee ist als acryl beispielsweise 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonOdenis
14.07.2016, 22:30

Danke dir.Das ist erst hilfreiche Tipps.

0

Das kommt drauf an wie berühmt du bist und wo du sie anbietest. Wenn du irgendwo in der Innenstadt ein Atelier hast kannst du mehr verlangen weil du dann mehr Potenzielle Kunden hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonOdenis
14.07.2016, 22:13

Ich brauche vergleich Preise wie viel ist mehr und wie viel weniger. Ich stäche erst Anfang meiner Verkauf. Bis jetzt  habe ich nur durch Mund Propaganda verkauft und auf Facebook.

0
Kommentar von djstini
14.07.2016, 22:17

Weniger 20€ pro Bild Mehr bis zu 5000€ pro Bild

1

Ich berechne grob die Material Kosten und nehme dann, je nach Kunde, mindestens 5€ pro Stunde. Frag den Kunden vorher, wie viel er dir pro Stunde zahlen würde, dann hat er ja quasi selber entschieden. Ich habe so für eine 90x90 Leinwand an die 150€ bekommen. Aber das ist wirklich noch der Preis bei Anfängern. Jetzt will meine Chefin mir ein genau so großes, anderes Bild abkaufen und da bin auch ich wieder überfragt wie viel ich verlangen soll. Es ist schwierig, da einen Richtwert zu nennen.

Wie groß ist dein Bild denn? War es ein Auftrag? Wie lange hast du daran gesessen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonOdenis
15.07.2016, 00:56

Das wert von Material +Zeit +Arbeit =Preis.Aber wie viel verdient Künstler (Maler)wenn er für ein Firma zum Beispiel tätig ist.Was sind die Richtlinien oder wie man das nennt.Ich weiß nicht wie viel ich für meine Arbeitsaufwand verlangen soll?Meine Arbeit und Begabung ist ja nicht kostenlos es fließt auch in Endpreis zu.Kennt sie jemand aus.Meine Kunden sind normale Menschen,meistens nicht viel mit Kunst zutun haben.Ich werde immer nach Preis gefragt und bin unsicher.

0