Wie viel kann ein Shetty tragen wenn es gut bemuskelt ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Faustregel: Gewicht des Ponys mal 15 bis maximal 20 durch 100

also 200kg X 15 bis 20 : 100 =  30-40kg allerhöchstens, wenn sie sehr gut ausballanciert, elastisch und ruhig sind und nicht herumhampeln oder brettsteif sitzen oder gar traben

ist Dein Pony kugelrund , also schlicht fett: das zählt nicht, sondern NUR das Normalgewicht !

Kinder bis zur 1.Klasse passen meist gut auf so ein Shetty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anyway810
30.06.2016, 07:31

Wo kommt diese Faustregel her? Wieso x15-20? Was ist die logische Erklärung dazu?

0

Ein Shetty wird, wenn es reinrassig ist, nicht größer als 1,10m. Mein Felix ist ein Shetty-Welsh-Mix, 1,15m groß. Als ich 55 kg gewogen habe, konnte er mich problemlos tragen, allerdings habe ich ihn höchstens zweimal pro Woche geritten (Ausritte). Er hatte damals eine sehr gute Rücken- und Hinterhandmuskulatur, da er einspännig im bergigen Gelände vor der Kutsche lief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
22.04.2016, 12:30

dann dürfte er hinsichtlich exterieur und reiteignung das meiste vom welsh mitbekommen haben. ich kenne keine andere ponyrasse, die entsprechend für das tragen von reitergewicht so schnell und so gut muskeln aufbaut und einen so guten halteapparat hat, wie welsh a und welsh b.

ich hab mein 1,26m welsh auch noch problemlos mit fast 65kg reiten können.

0

Ja, du bist definitiv zu groß für ein Shetty! Kleine und wirklich leichte Kinder können diese noch reiten, aber bei dir hört dann wirklich der Spaß auf.

Muskelaufbau und ein gescheiter Sattel sind wohl selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
22.04.2016, 07:12

Es geht nicht um mich ich weiß das selbst -.-' ich wollte wissen wie viel sie tragen können und nicht ob die mich tragen können.

0

Sei nich traurig, aber wenn Du Shettys liebst, dann fahre eben Kutsche! Ich habe mal auf der Seite vom Reiterhof Kamerun Videos gesehen, da geht es recht fröhlich zu.  Zum Ziehen von Karren sind Shettys sowieso  ursprünglich gezüchtet worden.

 Auch Zirzensik und der gleichen kann man gut machen - da ist zum Beispiel Sabine Ellinger mit ihrem Lanzelot sehenswert.

Und mal im Ernst - selbst, wenn Du der Magersucht verfällst, was sowieso keine gute Idee ist, wäre es nivht angenehm für das Pony, so eine " Fahnenstange" zu transportieren.

Zum Reiten sollte man sich, spätestens wenn man das Grunschulalter überschritten hat, doch lieber etwas anderes suchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
22.04.2016, 07:14

Ich weiß ja das ich zu schwer bin. Ich wollte nur wissen wie viel sie tragen können.

0

ein echtes shetty ist niemals 1,15m (jedenfalls kein vom verband anerkanntes)

die maximalgrösse eines shettys beträgt 1,10m (vor jahren heraufgesetzt von 1,04m)

als lasttier im schritt durchs gebirge - 80kg problemlos. damit kann es  auch bergauf und bergab klettern.

shettys sind eigentlich last- und fahrponys und gar nicht zum reiten geeignet.

beim reiten sollte bei einem reitergewicht von 25kg absolut schluss sein. die grösse ist dafür nicht relevant.

der unterschied zwischen einem tragegewicht und einem reiter ist, dass das gewicht beim tragetier UNVERRüCKBAR auf dem tier befestigt wird. es ist also ein gut auszubalancierendes rein STATISCHES gewicht. die körperhaltung beim tragen von lasten ist auch eine ganz andere. das tragtier wird nicht durch zügelaktionen, gewichtsverlagerungen und reiterschenkel in seinem bewegungsprozess gestört.

ein reiter verändert ständig die gleichgewichtssituation des reittieres. ponyrassen wie beispielsweise shettys haben anatomisch grosse probleme, das auszubalancieren.

solltest du dir also unbedingt ein shetty zulegen wollen solltest du erstens darauf achten, dass das pony bisher AUSSCHLIESSLICH von erwachsenen betreut und ausgebildet wurde, dann, dass das pony verbandspapiere hat

und drittens solltest du ein shetty KEINESFALLS reiten. du könntest ja überlegen, aufs fahren umzusteigen und nach einem mit einer turniererfolgreichen fahrponyabstammung gezielt suchen. weil - nur so würde das nicht in frust ausarten.

okay - ich glaube, das würde dann wieder die preisvorstellung übersteigen. ein gut ausgebildetes und im täglichen umgang unproblematisches shetland-fahrpony kostet in der anschaffung etwa ab 2.800 euro. dazu käme noch mal das geschirr und ein gig oder eine kleine vierrädrige kutsche.

und natürlich ein fahrkurs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
22.04.2016, 13:30

Ich würde es nicht reiten. Es ging eher darum mal kleine Kinder rum zu führen, um zu wissen welche Gewichts grenze es hat.

1