Wie viel Kalorien für den Anfang im Fitnessstudio?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erstmal würde ich den Magerquark auf den Morgen verschieben, weil der Körper lang braucht um das Eiweis darin aufzunehmen. Dann wäre nach einer so kurzen Trainingszeit ein Ganzkörperplan das Sinnvollste. Vergess' auch nicht genug zu trinken! Sehr wichtig, 1l pro 20 kg Körpergewicht stilles Wasser am Tag. Lass dir dein Bedarf berechnen und gehe vielleicht erstmal 300 Kalorien darüber, wenn du in der Woche mehr als 700 Gramm zunimmst, dann ist das auf jeden Fall fett, da der Körper nicht mehr Muskelgewebe aufbauen kann. Jeder Körper ist unterschiedlich, finde es selbst heraus was du brauchst und experimentiere ein bisschen mit deinem Körper. Viel Glück!
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexSc1998
25.05.2016, 01:48

Sehr hilfreich :) Mein Trainier hat mir für die ersten 15 Einheiten immer die Gleichen geräte gegeben das ich auf einen anfangsstand komme das ist doch ganzkörper oder nicht? Das dauert knapp 1,5 h

0
Kommentar von jochen1213
25.05.2016, 14:47

Ja, dein Trainer wird schon wissen was er tut. ;)

0

Für dass das du erst so "kurz" trainierst, ein sehr gutaussehender Ernährungsplan. Würde dir empfehlen zu Beginn einfach mehr als früher zu essen. Deutlich mehr, also anstatt eine Portion Nudeln vlt eher zwei usw. Dazu das Whey eher auf 60g und nach 1 Monat solltest du evtl. schon erste Ergebnisse erzielen was das Gewicht anbelangt. Rate dir dies da es (für mich) am Anfang schwer war die Ernährung einfach mal so umzustellen. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Ernährung klingt gut. Aber sicher dass du jeden Tag dasselbe essen willst? Ich denke da müsste noch etwas mehr Abwechslung rein, sonst wird das ziemlich eintönig


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?