Frage von ferdinand200, 68

Wie viel Jahre gibt es zwischen der Enstehung des Mondes und der Entstehung der Dinos?

Mt Dinos sind gemeint Dinosaurier

Antwort
von MarkusPK, 27

Proben von Mondgestein wurden im Jahre 2005 radiometrisch untersucht und auf ein Alter von 4.527.000.000 Jahren datiert. Er ist also nicht wesentlich älter als die Erde selbst, und nach der derzeit gängigsten Theorie entstanden, als die junge Erde mit einem etwa marsgroßen Planeten kollidierte. Der größte Teil dieses Planeten vereinigte sich mit der Erde, ein kleinerer Teil bildete danach den Mond.

Das alles geschah lange, bevor es das erste Leben auf der Erde gab. Dieses brauchte nämlich noch mehr als 750.000.000 Jahre, und das waren dann noch lange nicht die Dinosaurier, sondern einfache Einzeller. Die Erde selbst war in jener Zeit für höheres Leben noch nicht bewohnbar. Viele Millionen Jahre lang sollte sich das nicht wesentlich ändern.

Die ersten Dinosaurier lebten erst vor 235.000.000 Jahren in der späten Trias, also etwa 4.292.000.000 Jahre nach der Mondentstehung. 

Das sind alles so große Zahlen, das man sie sich kaum vorstellen kann. In einem Gedankenmodell können wir das gesamte alter der Erde auf ein einziges Jahr zusammenstauchen. Dann würde die Erde am 01.01. um 00:00:01 entstehen. Der Mond ensteht dann am Abend des 06.01. Die ersten Dinosaurier schlüpfen aber erst am 12. Dezember etwa um 08:00 morgens aus ihren Eiern. Am Abend des ersten Weihnachtstages schlug dann der Asteroid ein und beendete die Ära der Dinosaurier. Wir Menschen treten dann erst in der letzten halben Stunde des Silvestertages in Erscheinung. Eine Minute vor dem Jahreswechsel entstehen die ersten Hochkulturen in Ägypten und Mesopotamien. Wenn der Countdown beginnt, um das neue Jahr anzuzählen, geht das römische Reich unter. Vier Sekunden vor dem Böllern entdeckt Kolumbus Amerika. Und unsere Nationalhymne wurde etwa vor einer Sekunde geschrieben.

Kommentar von ferdinand200 ,

Nein deine Antwort ist nicht korrekt, da der Mond nach dem Asteroidenschlag von der Erde entstanden ist

Kommentar von MarkusPK ,

Hör auf solchen Unsinn zu verbreiten. Ich habe den unter deiner Antwort bereits widerlegt, lass es gut sein.

Kommentar von MarkusPK ,

Ach das war ja nicht deine Antwort, du bist ja der Fragesteller. Sorry. Also noch einmal: der Mond ist nicht durch den Asteroideneinschlag vor 66 Millionen Jahren entstanden. Auch wenn dies eine Katastrophe apokalypischen Ausmaßes war, hatte der Asteroid nicht genug Energie, um von der Erde den Mond quasi "wegzusprengen". Das hat aber in ganz ähnlicher weise ein viel größeres Objekt, nämlich der Planet Theia vermocht, der die Erde etwa 70 Millionen Jahre nach ihrer eigenen Entstehung rammte. Die Datierung des Mondgesteins ist dafür ein direkter Anhaltspunkt, und da es auch fossile Korallenriffe gibt, die sich schon lange vor den Dinosauriern gebildet haben und die eindeutig einen Gezeitenwechsel (Ebbe und Flut) belegen, lässt sich das Vorhandensein des Mondes auch so schon vorher nachweisen. Die Dinosaurier konnten sogar einen Mond am Nachthimmel bewundern, der dort etwa um 7% größer erschien, weil er noch einige tausend Kilometer dichter an der Erde lag (er entfernt sich jedes Jahr ein kleines Stück, etwa 3cm). 

Antwort
von Barolo88, 48

etwa 4 Milliarden Jahre , Die Erde ist ca 4,3 Mrd Jahre alt, der Mond etwa 100 Millionen weniger, die Dinos lebten vor 200 Milionen Jahren

Kommentar von MarkusPK ,

Nicht ganz präzise, deine Zahlen, aber immerhin nah dran.

Antwort
von Chevejo, 45

gute 4 Milliarden jahre

Antwort
von Hideaway, 34

Die Dinos waren zuerst da. Der Meteoriteneinschlag, der zu ihrem Aussterben führte, ließ auch den Mond entstehen. Da wurden gewaltige Gesteins- und Staubmengen ins All geschleudert, aus denen er sich dann bildete.

Kommentar von ferdinand200 ,

So muss es sein 

Kommentar von MarkusPK ,

Nein, das ist falsch. Den Mond gab es lange, sogar sehr, sehr lange vor den Dinosauriern. Das ist durch viele Belege gesichert. Erstens direkt durch radiometrische Darbietungen an Mondgestein. Und zweitens verraten uns einige Ablagerungen von Korallenriffen, dass es bereits vor viele Millionen Jahre vor den Dinosauriern Ebbe und Flut gab, für die ja die Mondgravitation verantwortlich ist, was also indirekt belegt, dass es den Mond damals gegeben haben muss.

Kommentar von ferdinand200 ,

Markus du hast keine Ahnung. Natürlich ist das Gestein des Mondes mehrere Millionen Jahre alt, da es ein Teil der alten Erde ist, das beim Asteroidenschlag vernichtet wurde

Kommentar von MarkusPK ,

Glaub mir, ich habe Ahnung. Jede Menge sogar. Als Schriftsteller weiß ich, wie man recherchiert, ich habe studiert und ich schreibe gerade an einem Buch, bei dem ich auch auf den Inhalt deiner Frage Bezug nehme. Du kannst mir also guten Gewissens vertrauen, dass ich dir keinen Unsinn erzähle.

Eine Absprengung des Mondes durch einen Asteroiden, wie du sie hier vorschlägst, wäre zwar rein prinzipiell nicht unmöglich, aber dann muss der Asteroid sehr viel größer sein als der, der die Dinosaurier auslöschte. Dieser hatte schon gewaltig erscheinende Ausmaße, aber mit 11km im Durchmesser war er doch vergleichsweise winzig, wenn man den Mond betrachtet. Dieser hat einen Durchmesser von 3474km! 

Eine Kollision mit einem etwa marsgroßen Himmelskörper ist nötig, um die gesamte Masse des Mondes von der Erde zu reißen. Dies ist die derzeit gängigste Theorie zur Entstehung des Mondes. Hätte diese allerdings vor 66 Millionen Jahren stattgefunden, wäre alles Leben auf der Erde restlos vernichtet worden. Sie fand aber sehr viel früher statt, nämlich etwa 70 Millionen Jahre, nachdem die Erde selbst entstand.

Um deine Theorie weiter zu entkräften: wie erklärst du, dass man auf dem Mond nur Gestein findet, dass 4,5 Milliarden Jahre alt ist und kein Gestein aus der Zeit der Dinosaurier? Wenn der Mond noch so jung ist, warum hat man dann kein jüngeres Gestein dort gefunden, sondern nur Proben, die alle exakt das selbe Alter haben? 

Kommentar von Dromaeosaurus ,

Markus PK hat Recht der Mond ist endstanden als der Planet Theia auf der Erde Einschlug davor war die Erde ein Trostloser Planet ohne den Einschlag von Theia würde es Kein Leben Geben keine Dinosaurier keine Katzen und dich auch Nicht es würde Kein Leben Geben

Kommentar von MarkusPK ,

Na, ob die Kollision so bedeutend für die Entstehung des Lebens, das ja erst über 700 Millionen Jahre später beginnen sollte, verantwortlich war, möchte ich nicht gleich unterschreiben. Dazu gibt es dann wieder ganz andere Theorien. Der Einfluss des Mondes bei der Entwickung des Lebens könnte aber tatsächlich eine Rolle gespielt haben. Seine Gravitation lenkte oft genug Asteroiden ab, die sonst die Erde getroffen hätten. Und das Vorhandensein der Gezeiten kann in der Ursuppe ebenfalls von Bedeutung gewesen sein. So gesehen hast du dann doch ein bisschen Recht, weil es ohne Theia den Mond nicht gäbe.

Kommentar von Dromaeosaurus ,

Danke

Kommentar von Dromaeosaurus ,

Jede Dinosaurier Art sah den Mond sogar die Ersten Lebewesen gab es erst nach der Enstehung des Mondes

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten