Frage von Askmewhatever1, 140

Wie viel Jahre älter kann der Junge in einer jugendlichen/fast erwachsenen Beziehung sein?

Wie groß ist ein normaler Altersunterschied in einer Beziehung? Wie groß darf er höchstens sein?
Die eigentliche Frage steht ganz oben schwarz gedruckt

Antwort
von polenaa, 106

2 Jahre ist völliger Durchschnitt (geht sowohl bei 17-19 als auch bei 14-16)
Je nach dem wie alt ihr seid kann das natürlich variieren :) je älter man wird desto größer "darf" (gesellschaftlich gesehen) der Altersunterschied sein :) oder meinst du wie das rechtlich gehandhabt wird?

Antwort
von MonaLisa98, 88

Ich glaube das sieht jeder unterschiedlich. Im Endeffekt kommt es dabei auf dich/euch an. Ich hab eine Freundin, deren Freund ist über 10 Jahre älter als sie. Ich würde sie dafür nie verurteilen. Ich persönlich könnte mir mehr als 4-5 Jahre für mich wahrscheinlich nie vorstellen. Wobei im Durchschnitt sind es wahrscheinlich meistens 2-3 Jahre Unterschied. Aber so pauschal lässt sich das eigentlich gar nicht sagen. Ich kann jetzt 4 Jahre sagen und am Ende sind es 7. Wenn man verliebt ist, dann ist das egal. Liebe setzt alle Regeln und Vorsätze außer Kraft. Alter ist dann nur noch eine unbedeutende Zahl. Es zählt eigentlich nur noch, dass man selbst glücklich ist und nicht was andere darüber denken. 

Antwort
von Melialia, 72

meinst du laut gesetz oder nach sozialen Maßstäben?
also hier ist das ausführliche zur Gesetzeslage im Bezug auf den Geschlechtsakt einfach erklärt: http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id\_49354752/jugendschutzgesetz-2016-a...
zum sozial akzeptierten was den sex angeht: ab 16 ist bis mindestens 24 sozial normalerweise akzeptiert, je nach dem wie das genaue Umfeld aussieht
dem Dürfen sind soweit ich weiß keine Grenzen gesetzt was die Beziehung angeht
sozial anerkannt wird mit einer noch nicht erwachsenen Person normalerweise, zumindest so wie ich das mitbekommen habe, ab 16/17 Personen bis 25/26, als ich mit 17 meinen Freund hatte, der 34 war, gabs da schon einigen Stress, vor allem auch mit meinen Geschwistern, aber es hat sich gut angefühlt und deshalb habe ich mir da auch nicht reinreden lassen.

Antwort
von Julius769, 63

Es gibt keinen "normalen" Altersunterschied. Für den Einen sind 2 Jahre normal, für den Anderen 6 Jahre. Ich finde, es muss einfach passen. Dann sind auch 6 Jahre Altersunterschied kein Problem.

Antwort
von NEUGIER1998, 66

Ich stimme der polenaa und Kreisverkehr007 zu. Ich weiß zwar nicht wie alt du bist, aber du solltest echt drauf achten welche Kerle auf dich zu kommen aus welchem Alter. Wenn du jz zb 13 bist und ein Kerl auf dich steht der 18 ist und du eine Beziehung mit ihm eingehst, solltest du das nochmal überdenken. Denn ein 18 jähriger will andere Dinge mit dir machen, erleben als Jungs in deinem alter und das ist auch gut so 

Antwort
von anastasia100, 63

Das sieht jeder anders das alter spielt meist keine rolle so lange beide 18 sind

Antwort
von Selina12378, 54

Es ist so das bei 20 und 25 der Altersunterschied egal ist, doch 13 und 18 ist es zu groß .
Naja eigentlich ist nichts zu viel oder zu wenig , musst halt schaun wies passt....

Antwort
von Kreisverkehr007, 64

Die Liebe kennt keine Grenzen es ist egal wer wie alt ist solang beide über 18 sind ist alles erlaubt.

Antwort
von kolmappierkolle, 56

Ist Person A unter 14 und Person B über diesem Alter, macht sich B bei sexuellen Handlungen strafbar.

Ist Person A unter 16 aber über 14, darf Person B bis zu 21 Jahre alt sein, ohne sich strafbar zu machen.

Sobald Person A 16 oder älter ist, macht sich Person B nur strafbar, wenn die sexuellen Handlungen unter Zwang oder gegen Entgeldung geschehen.

Ab 18 sind alle, nicht unter Zwang entstandenen sexuellen Handlungen, erlaubt. Prostitution ist ab diesem Alter ebenfalls gestattet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten