Frage von wazzp, 32

Wie viel Hautpflege (und vor allem was) ist eigentlich nötig um ein ebenmäßiges Hautbild zu bekommen (-wenn mann große Poren und viel Mitesser hat)?

Antwort
von Invictu520, 11

Ich bin jetzt auch kein Experte. Aber hier mal ein paar Dinge die man mal grundsätzlich beachten kann. Pickel usw. enstehen vorallem wenn der Körper als hier die Haut etwas nicht verträgt, also gereizt wird oder sonstwas. Wichtig ist also dass du einfach schonend mit der Haut umgehst und da ist jeder Mensch verschieden, manche vertragen, das eine und das andere nicht und bei jemand anderem ist es wieder ganz anders. 

Pickel können aus ungesundem Essen resultieren, Alkohol,Zigaretten, mangelnde Hygiene aber auch triviale Sachen wie z.B wenn du dir mit den Händen irgendwie ins Gesicht fasst (da das Gesicht empfindlich ist und auf deinen Händen eigentlich immer tonnenweise unterschiedlichste Bakterien vorhanden sind. 

Aber auch Pflegeprodukte die eigentlich Abhilfe schaffen sollen, sind manchmal der Grund für neue Pickel wenn man ne leicht reizbare Haut hat, da diese oft sehr starke Säuren u.ä Mittel enthalten, die eben nicht jeder verträgt (bei mir haben z.B diese Clearasil sachen alles nur schlimmer gemacht). 

Also am besten zu milderen Hautpflege Produkten greifen die einen eher neutralen ph.Wert haben. 

Manchmal ist auch rasieren Grund für neue Pickel, da es die Haut eben auch reizt, da gibt es aber ganz Gute Produkte, die das mehr oder weniger verhindern. 

Das Ganze hier genannte, sind jetzt eben Gründe die ich so kenne. Man muss ebene selber so bisschen rausfinden was bei einem selbst Hautprobleme verursacht. 

Ich habe zum Beispiel den Konsum von Süßigkeiten fast Komplett eingestellt und es ist viel besser geworden falls doch mal was ist, benutze ich "Salicyclic Acid Cream" die funktioniert einwandfrei aber ist vielleicht nicht für jeden was. 

Wichtig ist eben, das du dich nicht mit Tonnenweise Kosmetik einschmierst sondern nach den Ursachen suchst und die bekämpfst, damit lässt sich oft das schlimmste einschränken und das hautbild sollte eigentlich gut sein. Mit Cremes kann man dann noch etwas nachhelfen aber man sollte es da nicht übertreiben. 

Antwort
von rozsaszinLinda, 14

Auf keinen Fall tausende von billigen Cremes benutzen. Am besten gar keine.
Make up weg lassen und abends dein Gesicht mit Kaltem! Wasser reinigen. Mit warmen Wasser öffnen sich die Poren und du rubbelst den Dreck hinein. Mehr brauchst du wirklich nicht machen. Die Haut pflegt sich selbst.
Wenn du willst dass der gesamte Dreck aus deinen Poren entfernt werden soll, dann geh zu einer Kosmetikerin. Die öffnet dir die Poren mit vielen Pieksen, und filtert danach den Dreck (fast wie ein Staubsauger) aus deinen Poren. So ungefähr 😁😀

Antwort
von Turnupppgurl, 13

Es kommt nicht unbedingt auf die äußere Pflege an (bei der du ein wenig rumprobieren musst, weil jede Haut anders ist). Achte auf gesunde Ernährung, wenig Zucker und viel Wasser und dein Hautbild wird ebenmäßiger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community