Frage von theartistlina, 50

Wie viel habt ihr für die theoretische Fahrprüfung gelernt?

Hallo :) Wie viel habt ihr dafür gelernt, womit (apps,lehrbuch etc.) Und habt ihr irgendwelche Tipps?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 22

Zu meiner Zeit war das noch in Papierform. Ich hab nur die Übungsbögen nebenher durchgemacht und bin dann in die Prüfung.

Als meine Tochter ihren Führerschein machte hatte die tatsächlich versuchen wollen das auswendig zu lernen, so ein Schwachsinn! Ich hatte ihr dann erklärt dass sie doch nur die Frage und die möglichen Antworten gewissenhaft lesen braucht und nur mit minimalen Kenntnissen rein logisch überlegt schon die allermeisten Fragen richtig beantworten kann.

Man braucht dann nur noch einige Zahlen und Faustformeln zu kennen um fast alle Fragen richtig beantworten zu können. Nur wenige Fragen bleiben die etwas mit der richtigen Antwort überraschen, die merkt man sich aber deshalb auch ganz leicht.

Bei der Prüfung nur jede Frage wirklich ganz genau durchlesen (manchmal ist der Text irreführend verdreht), demnach antworten, einmal kontrollierend erneut druchschauen und abgeben.

Ich habe für keine Theorieprüfung länger als 10min gebraucht und hatte auch nur bei einer Prüfung (hab mehrere FS-Klassen gemacht) eine billige Frage falsch. Diejenigen die durchgefallen sind waren idR bei der einen oder anderen Frage unsicher und waren durchgefallen weil sie die restliche Zeit genutzt haben und fast bis zuletzt korrigiert haben.

Antwort
von pinked, 21

Habe mir das ganze Buch durchgelesen wobei ich im Nachhinein sagen muss, dass mir das fast garnichts gebracht hat. Habe alles mit der App gemacht. Habe alle fragen die es gibt durchgearbeitet, in jeder freien Minute in der Schule, in der Pause usw. Dort konnte ich dann auch, wenn ich einen bestimmten lernstand erreicht hatte (glaube es waren 80%) eine Prüfungs Simulation machen.

Antwort
von RaphaelKraller, 5

Ich hab die Prüfung mit 4 Fehlerpunkten bestanden. Gelernt habe ich mit einer App, aber auswendig gelernt nicht so viel. Man muss halt logisch überlegen, was könnte hinter der Kurve sein, was würde ich da tun und und und. Viel Glück 

Antwort
von Copyyy, 25

Ich musste alle ~1100 (mögliche) Prüfungsfragen in einer App mindestens 3x hintereinander richtig beantworten und 5 Vorprüfungen hintereinander bestehen.
Dadurch, dass ich alle Fragen 3x hintereinander richtig beantworten musste, konnte ich die fast alle auswendig und hab bei der Prüfung einfach schnell alle Fragen beantwortet und abgegeben - 0 Fehler :P

Antwort
von Fragensammler, 25

Bin bei der fahrschulcard App alle Fragen durchgegangen und habe jede mind. 2 mal richtig beantwortet. Dann nur noch Vorprüfungen gemacht. Das meiste ist logisches Denken, aber man sollte nicht ein paar Tage vor der Prüfung anfangen.

Antwort
von sasukeuchia97, 23

App und die Fragen einmal durch gemacht und dann ein paar Probeprüfungen, mir hat das völlig ausgereicht und meiner Meinung nach sind auch die meisten Fragen mit reinem logischem Denken zu beantworten. Das wichtigste ist dass du dir Zeit nimmst und wenn du der Letzte bist der abgibt, scheiß drauf. Schau alle Fragen bis zum Ende nochmal durch! 

Manche brauchen mehr manche weniger, mach am besten mal ein paar Probeprüfungen und schau wie die laufen. 

Antwort
von kieljo, 15

Ich habe auch nix großartig lernen müssen. Es war alles irgendwie einleuchtend. Fahren konnte ich schon mit 14. Habe dann 14 Tage Theorie besucht und hatte nach 4 Wochen meinen F-Schein.

OK, heute geht das so nicht mehr, außer in einer Ferienfahrschule. Wenn ihr aber nicht so viele bescheuerte Videos und Fernsehsendungen darüber sehen würdet, könnte wahrscheinlich vieles für euch einfacher sein.

Nicht nur an Power und Drifften und Tuning denken.

Antwort
von Rosswurscht, 25

Hmmm, eigentlich nix ... war glaube 4 mal in theorie und bin dann zur Prüfung :)

Ja, früher war doch manches leichter :D

Kommentar von kieljo ,

Ich habe auch nix großartig lernen müssen. Es war alles irgendwie einleuchtend.

Antwort
von Coldnature, 24

hab alle Fragen einfach auswendig gelernt (kein Scherz) und mit einer App geübt die "Führerschein 2014" hieß. Aber die hat so 1,29€ gekostet.

Kommentar von theartistlina ,

Echt jetzt!? Das muss doch ewig gedauert haben, oder nicht? Also ich habe jetzt ewig gebraucht,überhaupt einmal alle Fragen von einer App einmal durchzugehen😂

Kommentar von Coldnature ,

es geht halt darum, dass du verstehst wie diese Fragen aufgebaut sind. Du findest dann halt mitderzeit dieses Schema raus. Hab auch mit 0 Fehlerpunkten bestanden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community