Frage von replay555, 81

Wie viel Gramm Milcheiweiß pro Tag?

Hallo,

wie viel Gramm Milcheiweiß pro Tag sind ok? Ich trinke keine Milch - da ungesund - und nehme Nahrungsergänzungsmittel zu mir welches Milcheiweiß erhält. Da viele Forscher/Wissenschaftler/Ärzte was auch immer, sagen, maximal 1 Glas Milch pro Tag, und ein Glas Milch ca. 300 ml sind, welche ca. 10 g Eiweiß enthalten, gehe ich davon aus das 10 g also das tägliche Limit sein sollten, richtig oder falsch? Momentan nehme ich täglich ca. 40 Gramm Milcheiweiß zu mir und gehe davon aus, dass diese Menge deutlich zu hoch ist und hoffe deshalb hier auf Fachkenntnisse zu treffen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Medizin, Nahrung, gesund, 43

Hallo! Das Glas Milch ist natürlich unbedenklich aber zu viel sollte es nicht sein. mal lesen was ARD dazu sagt, alles Gute. 

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/essen-190.html

Antwort
von Fielkeinnameein, 19

Hallo,

Milcheiweiß braucht man nicht direkt. Genauso wenig wie man Milch braucht. Iss einfach normal, dann brauchst du auch keine Nahrungsergänzungsmittel.

Mfg

Antwort
von Arlon, 46

Generell solltest du deine Proteine aus unterschiedlichen Quellen beziehen. Also Fisch, Fleisch, Milch, Eier, Gemüse. Aber 40 Gramm Milcheiweiß ist ok. Selbst 2-3 Gramm pro kg Körpergewicht ist noch ok, wobei man dann aber auf eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr achten sollte, da sonst über einen längeren Zeitraum Nierenschäden drohen. Aber sag mal, warum soll Milch denn ungesund sein?

Kommentar von replay555 ,

Lässt sich hier nachlesen http://www.zentrum-der-gesundheit.de/milch-krankheiten-ia.html

Ich kenne den Unterschied zwischen Eiweiß und Milcheiweiß nicht und durch Google werde ich hier nicht wirklich schlau. Mein Nahrungsergänzungsmittel enthält 10 Gramm Milcheiweiß auf 100 ml. Auf einer normalen H Milch sind ca. 3,5 g / 100 ml angegeben. Aber heißt das, dass 100 ml von meinem Nahrungsergänzungsmittel so (schädlich) sind wie 3 Gläser Milch oder besteht ein Unterschied zwischen Milch und Milcheiweiß im Zusammenhang mit den o.g. Fakten?

Kommentar von Arlon ,

Milcheiweiß ist nur der Oberbegriff für die verschiedenen Proteine in der Milch. Die Frage ist, was du bezweckst. Muskelaufbau oder geht es dir nur generell um deinen täglichen Eiweißbedarf?

Kommentar von replay555 ,

Es geht mir nur darum wie viel Milcheiweiß man täglich bedenkenlos zu sich nehmen kann. Muskelaufbau ist nicht relevant.

Kommentar von replay555 ,

Ich kann mich hier wahrscheinlich nicht klar genug ausdrücken um eine vernünftige Antwort erhalten zu können, da ich zu wenig Ahnung habe um die Frage überhaupt richtig zu schildern. Ich möchte mich nur weitgehend von Milch distanzieren. Mich interessiert ob es eine Möglichkeit gibt zu sehen, wie viel Milch in einem Nahrungsergänzungsmittel enthalten ist.

Kommentar von Arlon ,

Also wenn du keine Milch zu dir nehmen möchtest, dann mach es nicht. Du brauchst auch keine Nehrungsergänzungsmittel zu nehmen, da du deinen täglichen Eiweißbedarf durch andere Lebensmittel decken kannst.

Kommentar von Arlon ,

Sicherlich gibt es auch für Eiweiß eine Höchstmenge. Aber mit 40g bist du davon meilenweit entfernt. Die liegt wahrscheinlich jenseits der 20g/kg

Kommentar von Omnivore10 ,

Wie kommt ihr immer auf Zentrum er Gesundheit? Sagt mal seht ihr nicht mal die Esoterik, wenn sie in Höchstform ist wie bei ZdG`?

Kommentar von BellaBoo ,

Zentrum der gesundheit ist eine Seite, die man mit sehr, sehr viel Vorsicht geniessen sollte...80 % stimmt schlicht nicht oder ist übertrieben dargestellt...

Antwort
von Omnivore10, 40

Seit wann ist Milch ungesund? Das ist doch nur Propaganda!

Ungesund sind dogmatischer Verzicht!

Milch ist zu 100% gesund! Esse und trink soviel du willst! Das ist kein Gift, sondern ein Naturprodukt, was der Mensch ZUM GLÜCK verwerten kann!

Kommentar von kugelgnu ,

15 Prozent der Bevölkerung in Deutschland produzieren nicht genug laktase um Milch zu verdauen... wegen der höheren Verträglichkeit des höherwertigen Eiweißes des Respekts gegenüber gefühlen von Tieren währe eine generelle Empfehlung angebracht zumindestens 50 Prozent seines Eiweiß aus pflanzlicher Nahrung zu beziehen.... Milch ist wegen der massiven Werbekampagne in den 1950 60 er ein Viel zu überschätzt Nahrungsmittel das weltweit weniger Menschen trinken können ohne sich zu übergeben als Menschen die es vertragen... es gibt bessere Quellen für Eiweiß und Calcium für die menschliche ernährung... ich denke sie sind ein tierrechts ignorant... ich hoffe nicht das einmal in ihrem Leben so leiden müssen wie eine Milchkuh in Deutschland .....

Kommentar von Omnivore10 ,

Respekts gegenüber gefühlen von Tieren währe eine generelle Empfehlung angebracht zumindestens 50 Prozent seines Eiweiß aus pflanzlicher Nahrung zu beziehen

Ich denk gar nicht dran!

Milch ist wegen der massiven Werbekampagne in den 1950 60 er ein Viel zu überschätzt

Dir ist schon klar, dass es 1950 und erst recht ab 1960 ZWEI 'Deutschlands' gab?

das weltweit weniger Menschen trinken können ohne sich zu übergeben als Menschen die es vertrage

Was Weltweit ist, ist mir völlig egal! In der DDR konnten das nahezu 100% verdauen, weil wir weniger Inder, Chinesen und Afrikaner hatten, die das eben weniger verdauen können!

es gibt bessere Quellen für Eiweiß und Calcium

Besser auf KEINEN Fall! Das ist Quark! Es gibt KEINE bessere Kalziumquelle als Milch!

ich hoffe nicht das einmal in ihrem Leben so leiden müssen wie eine Milchkuh in Deutschland

Die Milchkühe leiden NICHT!!!! Die werden gehätschelt und getätschelt. Nahezu alles dafür getan, damit es denen besser geht, denn SO erreicht man immer höhere Milchleistungen!

Aber EURE Gefühls-Quatscherei interessiert mich eh nicht mehr! Die lehne ich demnächst einfach nur noch pauschal ab! Solche Verleumdungen finde ich trotzdem widerlich den Bauern gegenüber!

Kommentar von BellaBoo ,

Vergiss es...das nutzt nichts, gegen den Veggiewahn von solchen kommt man nicht an...die sollten sich mal anschauen, was sie sich mit ihren achso gesunden Fleischersatznahrungsmitteln reinhauen...mit wird bei der Zutatenliste schon schlecht.

Kommentar von kugelgnu ,

glaubst du ich esse diesen kunstfleisch dreck?! das ist mir zu tiefst ekelig was da alles drinnen ist... es wird offiziell empfohlen 50 50 das ist kein veggi wahn...! wirklich keine Ahnung wer dieses kunstfleisch kauft.... echtes Fleisch ist natürlich gesünder trotzdem will ich für mich nicht das wenn ich eine mindestens gleich gesunde nahrungsquelle habe das für mich ein Tier sterben muss... das muss jeder mit sich selbst ausmachen.....ich würde mich hassen aber jedem das seine ;)

Kommentar von Omnivore10 ,

Da kannst du mit dir ausmachen was du willst: Wenn du Nahrung zu dir nimmst, dann sterben dafür Tiere! Und zwar IMMER, das solltet ihr endlich mal begreifen! Nein und NICHT weniger....mindestens genausoviele!

Kommentar von kugelgnu ,

wir leben nicht in der DDR und wir haben gottseidank auch Menschen anderer ethnien bei uns von denen wir kulturelle Inspirationen entnehmen können...

Kommentar von Omnivore10 ,

Ich habe auch nicht behauptet, dass wir in der DDR leben! Ich wollte damit nur anführen, dass es einfach nur QUARK ist, dass man erwähnt, dass viele Menschen der Erde keine Milch vertragen, wenn GENAU diese Bevölkerungsschicht sich am schnellsten und meisten vermehrt! Tut mir leid, aber hier fehlen die Relation!

Warum erwähnst du nicht Schweden? Da vertragen fast alle Milch. Oder ist dir die Regierung zu rechts, dass du das nicht gelten lässt?

Kommentar von Fielkeinnameein ,
Milch ist zu 100% gesund! Esse und trink soviel du willst! 

Oh, Account Nr. 10, Glückwunsch xD 

Komisch das sogar die Industrie eine tägliche Höchstmenge empfehlt .. welche Sinn würde das machen wenn es 100% gesund wäre? Richtig, keinen. Aber du weißt es sicher besser ;) 

Kommentar von Omnivore10 ,

Oh, Account Nr. 10, Glückwunsch xD

Danke!

Komisch das sogar die Industrie eine tägliche Höchstmenge empfehlt ..

Dann müsste man auch die tödliche Dosis für Vitamin C herausbringen un eine Höchstmenge für Äpfel estsetzen!

welche Sinn würde das machen wenn es 100% gesund wäre?

Schon man auf den Trichter gekommen, dass die Natur nicht nach DEINER Pfeiffe tanzt, sondern nach der eigenen Spezies! Vieeeeele Pflanzen entwickleln Fraßgift. Die sind nämlich für Fressfeinde wie z.B. dir gedacht. Dass die Natur Muttermilch "vergiftet" ist absolut unlogisch un an den Haaren herbeigezogen! Da sind Pflanzen um lääääääängen schädlicher!

Richtig, keinen.

Keiner stimmt dir zu. Nur du selbst!

Aber du weißt es sicher besser ;)

In dem Falle ja! Ich hab anscheinend in Biologie mehr aufgepasst als du!

Antwort
von SelamGenc, 42

0.8gramm pro körpergewicht sind okay

Kommentar von replay555 ,

Gibt es einen Unterschied zwischen Eiweiß und Milcheiweiß?

Antwort
von BellaBoo, 36

Klar Milch ist total ungesund...da hau ich mir lieber chemische oder chemisch hergestellt Nahrungsergänzungsmittel rein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community