Frage von Creamymilky, 85

Wie viel Grad sind es draußen?

Wetterbericht sagt 38° C, ein Thermometer im Halbschatten 47° C, nd ein weiteres in der direkten Sonne 51°C. Welche von diesen Angaben ist es jetzt richtig? Kann es draußen tatsächlich 50° Grad sein?

Antwort
von dompfeifer, 19

38°C ist für deutsche Regionen eine Spitzentemperatur der Luft, die kaum überboten wird. Deine Messungen von sonnenbestrahlten Thermometerkörpern geben keinerlei Auskunft über die Lufttemperatur.

Meteorologische Temperaturangaben beziehen sich auf die
Lufttemperatur, und die ist nur im Schatten messbar.

Im Schatten (von allen möglichen Wärmebestrahlungen geschützt) nimmt der Thermometerkörper genau die Temperatur der Umgebungsluft an durch den Wärmeaustausch. Nur so zeigt die Thermometerskala die örtliche Lufttemperatur an.

Außerhalb von wärmestauenden Umgebungen (v.a. geschlossenen Räumen) weist die Lufttemperatur im Umkreis von 100 Metern keine messbaren
Temperaturunterschiede auf, weil sich da auftretende kleine Temperaturdifferenzen durch die Luftbewegung ganz schnell ausgleichen. Somit gibt es auch keine Unterschiede bei der Lufttemperatur "in der Sonne"
und "im Schatten". 

Alle festen (mehr oder weniger auch flüssige) Körper nehmen unter Sonnenbestrahlung unabhängig von der Lufttemperatur Wärme auf, erhöhen
also unter Wärmebestrahlung ihre Temperatur. Auch die Haut des Menschen erhöht da ihre Temperatur, dem Menschen "wird warm" unabhängig von der
Lufttemperatur.

Auch der Thermometerkörper erhöht seine Temperatur in der Sonne, seine Skala zeigt die erhöhte Temperatur an. Die ist von zahllosen physikalischen Umständen im Einzelfall der Messung abhängig, z.B. Strahlungsintensität, Strahlungswinkel, Einstrahlungsdauer, Oberfläche, Farbe, Material des Thermomertkörpers und dergl. mehr. Deshalb zeigt in der Sonne jedes Thermometer auch einen anderen zufälligen Wert an. Der sagt nichts über
die Lufttemperatur aus und auch nicht über sonstige meteorologische Ereignisse.

Antwort
von Luftkutscher, 17

Die Temperaturen werden standardmässig immer im Schatten und in einer Höhe von 2 Metern gemessen. Ausserdem sollte das Thermometer frei und nicht in der Nähe von Hauswänden hängen. Wird dies nicht beachtet, kann es erheblich andere Werte zeigen. 

Antwort
von Aliha, 27

Ein Thermometer in der Sonne oder im Halbschatten eignet sich absolut nicht um die Lufttemperatur festzustellen. Je nach Art des Thermometers kann es in der Sonne auch mal 100 Grad oder mehr anzeigen. Miss also im Schatten, dort bekommst du mit einem beliebigen Thermometer genaue Werte.

Antwort
von herakles3000, 13

50 Grad oder mehr wird es so schnell nicht geben  auch sind 47 zu viel für heute  je nach Ort sind 29-31 Grad angegeben vom wetterdinst schaue einfach mal im wetterdinst von Yahoo rein und gib deine postleitzal dazu ein das stimmt meistens außer vielleicht mit den regen.!"

Antwort
von Odenwald69, 16

es wird immer im voll Schatten gemessen (lufttemperatur)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten