Frage von mcserv3r, 45

Wie viel Geld verdient man als Polizist und wie kann man zur Kriminalpolizei aufsteigen? Und was für einen Schulabschluss braucht man?

Hab im Internet leider nichts gefunden :( wenn ihr nicht alles aufschreiben wollte hilft mir auch ein Link :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheGrow, Community-Experte für Polizei, 45

Hallo mcserv3r,

was den Schulabschluss angeht, kommt es da drauf an, in welchen Bundesland Du Polizeibeamter werden willst.

In den nachfolgenden Bundesländern gibt neben den höheren Dienst und dem gehobenen Dienst noch den mittleren Dienst:

  • Bundespolizei [Nachteil wie Vorteil ist, das man überall in Deutschland Dienststellen hat]
  • Baden-Württemberg 
  • Bayern 
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Hamburg  
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Sachsen 
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

In den nachfolgenden Bundesländern gibt nur noch den  höheren Dienst und den gehobenen Dienst. Die Laufbahn des mittleren Dienstes wurde hier abgeschafft:

  • Bundeskriminalamt
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz 
  • Saarland
  • Bremen

In den erst genannten Bundesländern und der Bundespolizei wo es noch den mittleren Dienst gibt langt ein Realschulabschluss oder ein geleichwertiger Schulabschluss.

In den zuletzt genannten Bundesländern ohne den mittleren Dienst benötigst Du das Abitur.

Zum Verdienst.

In der Ausbildung bekommst Du ca. 1000,- Euro ausgezahlt.

Nach der Ausbildung hast Du im mittleren Dienst ca. 2000,- Euro

Nach dem Polizeistudium im gehobenen Dienst hast Du ca. 2300,- bis 2400,- Euro.

Die Gehälter weichen aber von Bundesland zu Bundesland leicht voneinander ab.

Wenn Du wissen willst, wie viel man in Deinem Bundesland verdient, musst Du bei Google die drei folgenden Begriffe angeben.

  1. Dein Bundesland
  2. Gehaltstabelle
  3. Polizei

Dort findest Du die Gehaltstabellen. Bedenke dabei, dass es sich um Bruttogehälter handelt, von denen noch die Steuer abgeht. Dafür kommen noch Zulagen wie:

  • die Polizeidienstzulage von 133,- Euro
  • Zulagen für Nachtschichten
  • Zulagen für Wochenend und Feiertagsdienste

dazu. Wenn Du die Tabelle hast siehst Du das es dabei Besoldungsstufen gibt.

Im mittleren Dienst fängst Du als Polizeimeister an und hast die Besoldungsstufe A7

Im gehobenen Dienst fängst Du als Polizeikommissar an und hast die Besoldungsstufe A10

Und im Bezug auf die Kriminalpolizei gilt, dass man sich durch Zusatz Lehrgänge für die Kriminalpolizei qualifizieren kann und in einigen Bundesländern wie Hamburg kann man sich direkt für die Kriminalpolizei bewerben.

Weitere Infos erhältst Du unter www.Polizei.de, wählst dort Dein Bundesland hast und suchst nach den Begriffen

  • Ausbildung oder
  • Studium oder
  • Kariere

und klickst Dich durch, bis Du die gewünschten Informationen hast.

Schöne Grüße
TheGrow

Kommentar von mcserv3r ,

In dieser Tabelle was bedeutet das mit b? Sagen wir mal ich möchte kriminalpolizist in Schleswig Holstein werden. Wie viel Geld verdiene ich im ersten Jahr und nach 5-10 Jahren ?

Kommentar von TheGrow ,

Besoldungsordnung B ist für den höheren Dienst ausschlaggebend.

In den Höheren Dienst kommt man aber nur, entweder weil man im gehobenen  herausragende Leistungen erbracht hat und sich für den Aufstiegslehrgang zum höheren Dienst qualifiziert hat und den mehrjährigen Aufstiegslehrgang erfolgreich absolviert hat oder gleich im höheren Dienst anfängt.

Wenn ich richtig Informiert bin, ist aber für den Direkteinstieg in den höheren Dienst ein Jurastudium mit Richter - Befähigung notwendig.

Wer dieser Besoldungsstufe angehört hat mit der eigentlichen Polizeiarbeit auch nichts mehr zu tun. Das sind alles die obersten Polizeiführer, die nur mit der Führung der Dienststelle und seiner Beschäftigen, aber nicht mehr mit der eigentlichen Polizeiarbeit befasst sind. 

Wie viel Geld Du bekommst, hängt davon ab, ob Du im mittleren Dienst anfängst oder im gehobenen Dienst.

Im mittleren Dienst fängst Du mit ca. 2000,- Euro an. Und innerhalb der 5 ~ 10 Jahr wirst Du sicherlich einmal befördert und steigst in der Erfahrungsstufe auf, so dass Du dann vielleicht auf 2300 ~ 2500 (Auch abhängig welcher Steuerklasse Du durch Heirat und Kinder angehörst) kommst.

Im gehobenen Dienst sind es wie bereits angeführt jeweils paar hundert Euro mehr.

Übrigens, Polizeibeamte werden nicht nach ihrer Tätigkeit, sondern einzig und alleine nach Besoldungsstufe und Erfahrungsstufe bezahlt. Bedeutet bei der Kriminalpolizei verdienst Du keinen Cent mehr, als im "normalen" Streifendienst. Was die Kriminalpolizei angeht, musst Du aber auch in SH meines Wissens nach im gehobenen Dienst sein, bin mir da aber nicht sicher. Bei uns in Niedersachsen gibt's ja nur noch den gehobenen Dienst.

Antwort
von kayo1548, 37

1)  Ist je nach Dienstgrad unterschiedlich;  das kannst du dann in der jeweiligen Besoldungstabelle nachschlagen. Auch gibt es je nachdem Zulagen

2)  Wie das genau mit dieser Tätigkeit abläuft kann auch sehr unterschiedlich sein:  je nachdem ist diese Richtung von vorneherein klar (z.b. BKA) und je nachdem kannst du erst nach dem Studium/Ausbildung eine entsprechende Richtung einschlagen

3) Für den mittleren Dienst die mittlere Reife für den Hochschuldienst die Hochschulreife;  den mitteren Dienst gibt es allerdings nicht mehr in jedem Bundesland.

Antwort
von Still, 16

Die Kripo wird genauso besoldet wie die Schupo! Im Gegenteil bekommen die Beamten der Kripo (in der Regel) keine Wechselschichtzulagen; verdienen also weniger.

Antwort
von King7776, 36

Man kann sich ab ein Hauptschulabschluss das Bewerben war beim Praktikum da

Kommentar von kayo1548 ,

Ein reiner Hauptschulabschluss reicht in keinem Falle.

Für den mittleren Dienst braucht man die mittlere Reife;  dies ist idr auch bei einem Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung gegeben.

Antwort
von KaeteK, 27

https://nachwuchswerbung.polizei-bw.de/web/#home

Hier kannst du alles nachlesen, was du an Fragen hast - lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community