Frage von ploxx, 100

Wie viel Geld geben Eltern voraussichtlich zu einem eigenem ersten Auto dazu - Habt Ihr Erfahrungsberichte, die Ihr teilen könnt?

Antwort
von Altersweise, 8

Wir haben unseren vier Kindern den Führerschein bezahlt, damit sie Auto fahren können, was bei uns auf dem Land auch wirklich eine Grundqualifikation ist.

Autos mussten bzw. müssen sie sich selbst kaufen, denn es gibt kein Recht darauf, ein eigenes Auto zu besitzen. Die beiden Autos der Familie können nach Absprache mitbenutzt werden. Das sichert eine gewisse Mobilität, aber eben nicht rund um die Uhr.

Zudem lernen die Kinder, einerseits Absprachen mit den Eltern zu treffen, wann und wie welches Fahrzeuig benutzt werden kann. Zweitens lernen sie, dass nicht jedes Stück aus dem Wunschkonzert gespielt werden kann. Drittens lernen sie, dass man auch auf dem Land mit 18 Jahren noch aufs Fahrrad steigen kann, um Wege von ein paar Kilometern selbstständig zurücklegen zu können. Und zuletzt lernen sie Geld zu verdienen und auf ein eigenens Auto zu sparen, wenn es in ihrer Lebensplanung die entsprechende Wichtigkeit hat.

Antwort
von Schwoaze, 62

Es ist sooooo lange her! Das kann man mit heutigen Zeiten nicht vergleichen. Außerdem hängt es wohl auch mir den finanziellen Möglichkeiten Deiner Eltern zusammen.

Antwort
von dieLuka, 36

Das ist sowas von Individuell...

Meine Eltern haben meiner Schwester und mir jeweils die ersten beiden Führerscheine bezahlt (Auto und Motorrad bei ihr, auto und Anhänger bei mir) jeder weitere war Privatvergnügen (bei mir Motorrad) und durfte von uns selbst bezahlt werden.

Auto..ich bin fast 30 und hab bisher kein Auto gekauft, fahre das bisher 4. mir vorgesetzte Auto. Das wird mir vor die Nase gesetzt und wenn Vatern der Meinug ist ich soll es nicht mehr haben nimmt er es wieder weg und stellt ggf ein neues hin oder auch nicht.

Hatte mal für 6 Monate nen Cabrio und für nen Jahr garkein Auto sondern nur nen Roller. Bis aufs Cabrio waren es übrigens nie Neuwagen.

Ab nächstem Jahr werde ich aber wohl die Versicherung usw. selbst übernehmen.

Was nützt dir diese Info?

Antwort
von XNightMoonX, 21

Mein Papa hat mir den Führerschein bezahlt. Bzw. hat er bei meiner Geburt eine Art Versicherung abgeschlossen, die bis zu meinem 18. Lebensjahr die Summe hatte, die ich für den Führerschein benötigte. 2200€.
Für meinen Bruder hat er dasselbe gemacht.

Ein eigenes Auto habe ich allerdings nicht, da ich kein Geld habe und meine Eltern dies nicht bezahlen. Bis jetzt teilen mein Dad und ich uns sein Auto. Meine Mama hat sich dann ein eigenes gekauft. Bei mir ist das Problem kein Auto kein Job und kein Job kein Auto. Bus- und Zugverbindungen gibt es hier auf dem Land nicht.
Aber mein Cousin und seine Freundin haben noch ein Auto stehen, was er mir fertig machen will. Neuer Motor etc. Sodass ich mit meinem Leben dann mal durchstarten kann.
Dafür bezahle ich allerdings nichts. :-)

Antwort
von bit77, 63

Ich habe allen meinen Kindern den Führerschein angezahlt (200€) und was zum Auto dazu gegeben (jeweils 5000€).

Allerdings haben sie bei mir im Geschäft mitgearbeitet und sehr viel mitgeholfen -auch in schweren Zeiten, wo sie fast keinen Lohn bekamen- Das war ich ihnen einfach schuldig. Ohne sie wäre ich jetzt nicht dort, wo ich bin. Sie bekämen deswegen alles von mir.

Meine Eltern haben mir den Führerschein auch angezahlt, damals 200 Mark. Erstes Auto: ein Manta für 2000 DM. 3 Jahre Zeitungen ausgetragen und mit 18 in einer Disco Samstags den Kellner gespielt. 

Es ist gut, wenn man lernt, wie schwer man seine Kohle verdienen muß. Das habe ich meinen Kindern auch so vermittelt. Dabei sind es nicht einmal alle meine eigenen, meine Frau hat auch welche mitgebracht.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 9

Ich kenn das eigentlich höchstens so, dass Eltern das alte gebrauchte Auto an das Kind weiterreichen und sich selbst ein Neues kaufen.

Womöglich nachdem das Kind erstmal eine Zeit lang nicht mit dem alten Auto fahren durfte, dann aber doch irgendwie immer wieder damit gefahren ist und es stufenweise immer mehr vermackt, versaut und mit Beschlag belegt hat.

Antwort
von teafferman, 58

Mein ältester Bruder durfte sich sein Geld dazu verdienen. Wir jüngeren Geschwister nicht. Wir haben dann eben mit Beginn der Ausbildung damit begonnen, drauf zu sparen. 

Und so ist es nun seit mehreren Generationen bei uns üblich. 

Ausnahme: 

Herausragende dauerhafte Leistungen

Dann kann es auch mal ein Auto als Geschenk geben. Ein gebrauchtes, versteht sich. Ist ja das Erstauto. 

Antwort
von jbinfo, 6

Warum gehst du davon aus, dass Eltern das machen ? Viele Eltern können das überhaupt nicht aufgrund ihrer finanziellen persönlichen Situation.

Ich habe das jeweilige Kindergeld für meine Kinder ab Geburt angelegt. Mit 18 hatten sie alle ein sehr schönes Startkapital.

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 7

Meine Eltern haben mir zum 18. Geburtstag den Führerschein geschenkt. (Damals Klasse 1 und 3) ca 2000 DM. Das erste Auto mußte ich selbst bezahlen (5000 DM) Dafür habe ich mit 14 Jahren angefangen Zeitungen auszutragen und in der Lehre habe ich jeden Monat noch was vom Lohn weggelegt.

Bei meiner Frau war das auch son, die Eltern haben was beim Führerschein dazugetan und das erste Auto mußte sie selbst kaufen.

Bei der Freundin, die ich damals hatte war das auch so, ebenfall sbei den Kumpels.

Ich kann mich nur an ein Mädchen erinnern, die hatte reiche Eltern, die hatte das Auto von den Eltern bekommen.

Antwort
von Vampire321, 2

Das hängt doch immer vom verfügbaren Budget zusammen!

Ich, bzw. wir haben in jungen Jahren unseren Kindern jew einen alten klapprigen 125ccm Roller gekauft, angemeldet und dann verschrottet!

Dadurch läuft aber für 13€/Jahr (6-Monate saisonkennzeichen) ein Versicherungsvertrag runter, der dann, wenn meine beiden Kids 18 sind bei sf15 sein werden ... dann wird Autofahren für die überhaupt bezahlbar!

Zudem hat jedes meiner beiden Kinder zwei sparverträge, einer für auto und Führerschein, einer für ein Startkapital ins leben.

Wir haben das bei der Geburt mit den Großeltern und Paten besprochen, und wer wollte könnte sich da beteiligen ... so kommt jedes Kind auf 2x30€ jeden Monat ... das sind 360€ pro sparvertrag im Jahr, und ca 6500€ reine anspasrsumme pro Vertrag in 18 Jahren, 

Also dürfte zusammen für jedes Kind mit 18 ca 20.000€ da sein... und für die Hälfte sollte man Führerschein und einen guten gebrauchtwagen bekommen!

Und dank des niedrigen versicherungs Vertrages sollte das ganze sogar bezahlbar sein .., und es kostet uns dann faktisch nix mehr, außer vielleicht mal ne Benzin 'spritze' ;)

Aber diese weichen müssen halt in jungen Jahren gestellt werden - dann sind das jeden Monat nur ein paar Euro - aber am Ende eine echt ansehnliche sumne!

Antwort
von Blume07, 37

Das ist ganz individuell. Ich kann dir erzählen wie es bei mir war, aber ich glaube nicht, dass es dich irgendwie schlauer machen wird. Mein Opa hat mir einen Neuwagen zum Geburtstag geschenkt. Den konnte ich mir selber aussuchen. Das war bevor ich zur Uni ging.

Antwort
von Lycaa, 35

Diese Frage kann man gar nicht wirklich hilfreich beantworten, weil dies sehr individuell ist und sowohl von den finanziellen Möglichkeiten, als auch von der Leistungsbereitschaft der Eltern ab. Und hier ist die Spanne sehr groß.

Ich kenne die Varianten zwischen 0,00€, bis zum nagelneuen BMW Cabrio als Geschenk zum 18. Geburtstag.

Antwort
von RefaUlm, 12

Ich habe mir meinen Lappen selbst bezahlt, ein billiger Golf III wurde mir dann dazu gestellt, von den Eltern meiner Ex mit der ich damals zusammen lebte, sie meinten es ja gut mit mir... die Karre gab nach nicht mal einem halben Jahr ihren Geist auf, konnte sie noch an einen Kollegen der ein großer VW Fan ist verkaufen und habe mir anschließend einen Alfa 147 1.6TS mit 120 PS selbst gekauft und bis letztes Jahr (über 180.000km) gefahren...

Mein nächstes Auto kaufe ich mir ebenfalls selbst...

Meine Freundin hat zu ihrem Abi einen Kleinwagen geschenkt bekommen, den Lappen hat sie sich aber auch selbst finanziert...

Antwort
von Vishera, 36

Meine Eltern haben die Anzahlung für den Führerschein gezahlt (150€) + Lehrmaterial (70€). Ein Auto habe ich keins bekommen, aber ich kann mir eines meiner Eltern immer nehmen, wenn ich es will. Nur Tanken muss ich.

Kommentar von Vishera ,

in meinem Freundeskreis ist von nichts bis alles, komplett vertreten. manche bekommen nichts und müssen alles selbst erledigen und andere bekommen den 125er Lappen + Maschine für locker und den Auto Führerschein + 10.000 Karre. Andere haben den Lappen selbst bezahlt und ein Auto bekommen

Antwort
von catweasel66, 31

mein erstes auto wurde komplett selber von mir bezahlt....bei meiner tochter hab ich noch mindestens 6 jahre zeit

Antwort
von o0turtle0o, 46

Hängt von der Finanziellen Lage deiner Eltern ab und Lust und Laune natürlich ^^

Antwort
von kieljo, 3

Die Einen viel, die Anderen wenig und manche gar nichts.

Antwort
von Tina4495, 18

Meine Eltern haben mir mein Führerschein gezahlt und mein erstes Auto für 4.000€ war ein Fiat Panda, mein jetziges Auto ist ein VW Golf 6, haben sie mir auch gezahlt.
Beides gebrauchte Autos.

Antwort
von Fraganti, 6

In der Regel 0,00€. 

Antwort
von McSaege, 35

Meins wurde komplett bezahlt, also Geschenk zum 18en

Antwort
von schmiddihb, 36

Das ist zu individuell. Da kannst du keine "richtige" Antwort von herleiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten