Wie viel Geld darf man maximal Spenden an einer Partei (AFD)?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da wird sich aber die junge Elfe Frauke Petry aber freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntwortMarkus
19.09.2016, 09:11

Ja die braucht ja ein neues Auto. 

1

Nein. Lass Dir eine Quittung ausstellen. Diese kannst Du dann bei der Steuererklärung geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst soviel Spenden, wie du willst. Ab einer Höhe von 10.000 € müssen die Parteien aber Namen und Anschrift des Spenders veröffentlichen, § 25 Absatz 3 Parteiengesetz.

Spenden, Mitgliedsbeiträge und Mandatsträgerbeiträge an eine Partei
oder einen oder mehrere ihrer Gebietsverbände, deren Gesamtwert in einem Kalenderjahr (Rechnungsjahr) 10 000 Euro übersteigt, sind unter Angabe des Namens und der Anschrift des Zuwenders sowie der Gesamthöhe der Zuwendung im Rechenschaftsbericht zu verzeichnen.

https://www.gesetze-im-internet.de/partg/__25.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Geld zuviel hast, kannst du "offen" so viel spenden, wie du willst.

Nur verdeckte Spenden sind illegal.

Höchstgrenzen gibt es nur bei der steuerlichen Absetzbarkeit. Das wäre sonst eine illegale Parteienfinanzierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quittung und dann das bei der Steuer einreichen.

Aber warum sollte man das Geld der AFD spenden?
Spende es lieber mir.
Oder verbrenne es...der Heizwert soll nicht zu unterschätzen sein; denn bei der AFD ist das Geld noch schlechter aufgehoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei einer Spende an die AfD wird ein ärztliches Gutachten zur Zurechnungsfähigkeit verlangt,  ggf. erfolgt eine Zwangseinweisung in die geschlossene Abteilung einer psychiatrischen Klinik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baehrchen2
19.09.2016, 09:22

High five!! 😂

0
Kommentar von KowloonCN
21.09.2016, 17:29

Hallo Kleinbürger. Die AfD bekommt ihre Spenden größtenteils von Unternehmen. Da sind Privatspenden Peanuts. Im Gegensatz müssen die Grünen und die SPD derart um Spenden werben, da sie sehr darauf angewiesen sind.

0

Man schreibt Verben und Adjektive klein. Und die AfD schreibt sich so - nicht in Großbuchstaben. 

Für deine Frage empfehle ich den Gang zu einem Steuerberater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst spenden soviel du möchtest.

Es gibt lediglich Grenzen bzgl. der steuerlichen Absetzbarkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist offensichtlich, dass du hier vorhast, einen shitstorm zu verursachen. Wahrscheinlich aus Langeweile oder so. Andernfalls hättest du deine Frage neutral formuliert, ohne Bild und ohne Parteienbezug. 5000€ hast du wahrscheinlich noch nie gesehen auf einem Haufen. Ich freue mich, dass die Community dir diesen Gefallen nicht tut und über die teilweise recht originellen Antworten! 😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung