Frage von tattyirmen, 90

Wie viel Geld darf ich verdienen(alleinerziehend,Kiind)?

Ich bin 17 Jahre alt, hab ein 3 Monate altes Baby, und meine Mama bezieht Hartz4. Jetzt meine Frage:

Wie viel darf ich als alleinerziehende Mama verdienen, und wie viel wird abgerechnet und geht an den Staat? Ich habe mein Fachabitur gerade fertig und möchte nun arbeiten gehen. Danke im vorraus. LG

Antwort
von Hexe121967, 52

du darfst soviel verdienen wie du möchtest und kriegen kannst. niemand verbietet dir das. Lohnsteuer geht an den Staat. Wieviel Steuern du zahlen musst, kommt auf den Bruttoverdienst an.

Kommentar von tattyirmen ,

Gab es nicht früher eine Regelung von wegen man darf nur 180 Euro verdienen und der Rest wird angerechnet?

Kommentar von Hexe121967 ,

ja, je mehr du verdienst, desto weniger staatliche leistungen bekommt deine mutter für dich. die brachst du ja dann auch nicht mehr weil du ja arbeiten gehst und dein leben selber finanzierst.

Antwort
von Shany, 48

Du darfst Alles arbeiten was Du möchtest 

Kommentar von tattyirmen ,

Gab es nicht früher eine Regelung von wegen man darf nur 180 Euro verdienen und der Rest wird angerechnet?

Kommentar von Shany ,

Wenn Du natürlich bei Deiner Mutter noch wohnst kann es sein ja

Kommentar von tattyirmen ,

Genau das meinte ich :/
Das doofe ist, dass ich mit 180 Euro weniger verdiene, als wenn ich nicht arbeiten gehe. Ich möchte unbedingt arbeiten gehen um Geld zu verdienen um meinem Sohn etwas bieten zu können. Was kann ich tun?

Antwort
von Kandahar, 50

Du darfst so viel verdienen, wie du willst. Sogar so viel, dass du keine staatliche Unterstützung mehr brauchst.

Kommentar von tattyirmen ,

Gab es nicht früher eine Regelung von wegen man darf nur 180 Euro verdienen und der Rest wird angerechnet?

Kommentar von Kandahar ,

Natürlich wird ein Teil deines Einkommens angerechnet. Das ist ja auch gut und richtig so.

Bis 100 Euro hast du frei. Alles was darüber ist, wird zu 80% angerechnet.

Das sollte dich aber nicht davon abhalten, so viel wie möglich zu verdienen, um unanbhängiger vom Amt zu werden. Bis du es irgendwann gar nicht mehr brauchst.

Ich nehme mal an, du hast das Fachabitur nicht gemacht, um ewig Hartz IV zu beziehen.

Kommentar von tattyirmen ,

ab wann fällt man denn aus der arge raus ?

Kommentar von Kandahar ,

Wenn du so viel verdienst, wie dein Bedarf ist. D.h. Regelsatz für dich, Regelsatz für dein Kind und die (angemessenen) Kosten für eure Unterkunft.

Kommentar von Hexe121967 ,

aus der arge fällt man dann raus wenn man soviel verdient um wohnung, essen, trinken etc. selber finanzieren kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten