Wie viel Geld braucht man zum Leben+mehr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das lässt sich nicht einfach beantworten, denn jeder hat eine andere Lebenseinstellung und entsprechende Ausgaben. Laut Gesetzt liegt der Satz zum Überleben um die 400 Euro oder so, aber das dass nicht reichen kann, ist sicher klar.

Jetzt kommt es auf die Kosten an, die man hat, nach Abzug aller Kosten bleibt der Rest zum Leben übrig, ob das reicht. muss jeder selbst entscheiden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich könnte mir bei Ihm höchstens vorstellen dass er Gras raucht"

Wenn du jeden Tag für 15 Euro zum Essen gehst, dann sind das schon es die ersten 450 Euro, die dahin schmelzen. Es gibt viele Wege, sein Geld untere die Leute zu bringen. Wer sich dazu aufraffen würde, ein Haushaltsbuch zu führen, der erkennt schnell die Kosten. Kauft er jeden Monat Kleidung für 500 Euro?

Aber das muss jeder für sicher selber wissen. Und, wie hier schon gesagt wurde, es hängt von den individuellen Ansprüchen ab. Wobei du ihn eventuell nicht gefragt hast, ob er spart. Denn: Wer viel spart, kann nicht so viel ausgeben. Auch das wäre also möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf deine Bedürfnisse an..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt eben darauf an, was genau du dir darunter vorstellst.

"Über die Runden" kommt man auch mit 1.200 Euro brutto. Wie angenehm das ist, ist die andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1500-1800 Brutto kommt man so über die Runden.

2500 Brutto und mehr reicht schon um ganz gut leben zu können.

Wobei es natürlich auch immer von denn eigenen Beürfnisse als auch mit denn Mietpreisen ind er jeweiligen Region abhängt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?