Wie viel Geld braucht eine Person im Monat Miete / Nahrung co.?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wird mittelfristig sehr eng. Man kann sich natürlich kurzfristig sehr billig ernähren, aber jeden Tag Nudeln mit Ketchup... ist weder gesund, noch besonders lecker. Wenn du dich komplett zu Hause von selbst Gekochtem ernährst, solltest du etwa 150 Euro einkalkulieren, wenn es halbwegs abwechslungsreich sein soll. Du wirst aber noch gelegentlich Klamotten kaufen müssen, ob der Strom schon mit in der Miete ist, weiß ich nicht. Telefon, evtl. Versicherungen, Fortbewegungskosten...kannst du noch Unterhalt von den Eltern verlangen? Ansonsten evtl. mal wegen Aufstockung beim Jobcenter anfragen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
13.02.2016, 15:29

Das Jobcenter verweist in diesem Fall zunächst an die Eltern, da diese bis Ende der Erstausbildung zum Unterhalt verpflichtet sind.

0

Lebensmittel im Discounter kaufen... Aldi, Lidl und Co. ca. 160-200€ im Monat. Strom für Wohnung geht extra, Ca. 20€. Wenn du ein Handy hast...die mtl. Gebühr. Fahrkarte öffentliche Verkehrsmittel bekommst du billiger als Azubi.  Warmmiete Max. 450€... Besser 400€ damit kommst du hin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Wohnung für 400 - 500 € monatlich kannst du dir bei deinem Einkommen nicht leisten! Man rechnet, daß man für Miete höchstens 30 - 40 % seines Einkommens ausgeben soll, bei dir also so um die 300 €! Warum suchst du dir nicht zunächst mal ein WG-Zimmer? Das wäre bedeutend billiger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BillieJoe1995
13.02.2016, 15:20

Die ganzen WG Zimmer bekommt man hier nur als Student :/ Hab überall nachgefragt die nehmen keinen.

0

Das kann man so pauschal nicht sagen.

Miete inkl. Betriebskosten sollte nicht mehr als etwa 30 % des Nettoeinkommens betragen um sie problemlos zahlen z können.

Wären also etwa 240 - 250 €. Ob Du dafür eine Wohnung findest ist sehr fraglich. Und noch fraglicher ob Du einen Vermieter findest der an Dich vermietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

800€ ist nicht die Welt aber machbar, wenn deine Miete 400 Kostet (ich gehe von Warmmiete aus also ohne weitere Nebenkosten). 

Damit bleiben dir 400 Euronen zum leben. Wenn du kein Auto hast und Nichtraucher bist ist das machbar!

Mit 10€ täglich kann man recht gut Essen. Klamotten und anderes musst du dir entweder zusammensparen oder darauf verzichten. Ich selbst habe schon mit weniger gelebt und über

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BillieJoe1995
13.02.2016, 15:22

Ok dankeschön :) Ja genau 400 warm mit nebenkosten.

0
Kommentar von glaubeesnicht
13.02.2016, 15:24

Auch bei Warmmiete kommen zumindest noch die Stromkosten hinzu, Telefon, Fahrtkosten zur Arbeit, GEZ-Gebühren etc. Eine kleine Rücklage sollte auch noch gebildet werden, falls bei der alljährlichen Nebenkostenabrechnung eine Nachzahlung fällig wird.

0

Such nach einem WG-Zimmer!

Studenten machen das auch so und den stehen mit Bafög und Kindergeld auch nur insgesamt 670 Euro zu. Du hast also schon ein bisschen mehr, aber auch noch kein Vermögen für so eine teure Wohnung!

Hier noch ein Link wo Du einiges nachlesen kannst:

http://www.erstewohnung24.de/

Alles Gute und viel Erfolg in Deiner Ausbildung ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BillieJoe1995
13.02.2016, 15:21

Die ganzen WG Zimmer bekommt man hier nur als Student :/ Hab überall nachgefragt die nehmen keinen.

0