Wie viel Geld bleib übrig (Ausbildung)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Azubi zum Fachinformatiker der unfähig ist Google zu benutzen (!) um einen simplen Brutto-Netto-Rechner zu verwenden. Ist schon irgendwie schmerzhaft ironisch, oder? ^^

Kindergeld hängt nicht vom Einkommen ab, sondern vom Status und so lange du Azubi bist, bleibt der Daumen oben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoejoePingel
23.11.2015, 06:38

das ist ja eine sehr schlaue und mir helfende Antwort, KEVIN

0

Wieviel Netto rauskommt, kann du dir hier ausrechnen: http://www.brutto-netto-rechner.info/

Deine Mutter wird weiterhin Kindergeld in gleicher Höhe bekommen, denn das ist vom Einkommen unabhängig. Wieviel vom Netto du deiner Mutter noch abgeben sollst - kannst du nur mit ihr allein ausmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoejoePingel
22.11.2015, 21:36

meine Mutter meint wenn sie Kindergeld weiteren bekommt dann muss ich nichts abgeben.

0

Das Kindergeld bekommt Deine Mutter weiterhin, eben so wie bisher. Wieviel Du Deiner Mutter geben wirst, kann hier keiner wissen. Das solltest Du slebst mit Deiner Mutter regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoejoePingel
22.11.2015, 21:37

Wenn meine Mutter weiterhin Kindergeld bekommt, dann meint sie, muss ich nichts abgeben.

0

Hallo,

Also was du an deine Eltern abtrittst ist an sich deine Entscheidung...

zu den Abgaben wegen Versicherung und allem drum und dran würde ich bei dem Gehalt so mit ca. 20-30% rechnen, was am Ende ca. 600-680€ bedeuten würde...

kommt aber auch wieder drauf an wo du Versichert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoejoePingel
22.11.2015, 21:34

Heimat Krankenkasse

0

Also normalerweise geht bei der Ausbildung nicht viel weg. Natürlich ist es bei jedem bisschen unterschiedlich, aber von den 850€ sollten dir schon noch zwischen 600-700€ übrig bleiben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo JoeJoePingel,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Ausbildungsplatz :)

Frag am besten direkt in der Personalabteilung nach, das ist legitim und die helfen dir mit Sicherheit weiter. Die Personalabteilung kann dir dann auf den Cent genau sagen wieviel an Steuern etc. anfallen und wie hoch der Nettobetrag ist.
Beste Grüße, Simon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?