Wie viel Geld bekommt man als Schriftstellerin?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kaum ein Schriftsteller kann vom Schreiber leben. Da man den Beruf nicht durch eine Ausbildung oder ein Studium erlernen kann, macht es noch schwerer Fuß zu fassen.

Lern was vernünftiges. Schreiben kannst du immer noch als Hobby. Das eine schließt das andere nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JKJKs
07.01.2016, 18:18

Tu ich.

0

Hauptberuflich ist das eher schwierig. Kommt natürlich drauf an wie erfolgreich man ist, aber da relativ viel an den Verlag geht, sind selbst halbwegs erfolgreiche Autoren nicht unbedingt reich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JKJKs
07.01.2016, 18:17

Danke

0

Kommt drauf an was du schreibst und wie gefragt es ist. Kann sehr wenig und sehr viel sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt dadrauf an wie deine Bücher sind es gibt Haupt und nebenberufliche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fest angestellte Schriftsteller gibt es nicht. Daher erübrigt sich die Frage nach dem Gehalt. Was man verdient, hängt vom Erfolg der Bücher und vom Verhandlungsgeschick gegenüber dem. Verlag ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JKJKs
07.01.2016, 18:17

Vielen Dank...

0

Wenn du viel Bücher schreibst und viel Zeit reinstecks sie aber weniger erfolgreich sind würd ich sagen  unterer Durchschnitt

wenn du gut bist und Erfolg hast dann kannst du gut von Leben, ich persönlich würde aber einen anderen Job (einen "richtigen") machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JKJKs
07.01.2016, 18:16

Danke... Ich überleg mal was es noch für Möglichkeiten gibt.

0

Hängt davon ab wie gut du schreibst. Viele AutorInnen schreiben auch noch Kinderbücher für den Lebensunterhalt und Romane "zum Spaß". Es ist aber sicher ein harter und umkämpfter Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JKJKs
07.01.2016, 18:16

Vielen Dank!

0

das kommt darauf an, ob es einen verlag gibt der das was du schreibst überhaupt drucken will. dann ist die nächste frage ob sich jemand findet der das liest.

in der regel gehen schriftsteller erstmal weiter arbeiten und schreiben bis zum großen durchbruch in ihrer freizeit. j.k.rowling war arbeitslos und ganz unten in der sozialen schicht. also schreib in deiner freizeit oder im urlaub. viel verdienen nur die die ganz oben sind.

es sei denn du publizierst dich selbst. dann lies mal einiges auf amazon über self-publishing.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JKJKs
07.01.2016, 18:17

Danke blumenkanne

1

Kommt drauf an wie erfolg du bist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFl3sh15
07.01.2016, 18:06

*erfolgreich

0
Kommentar von JKJKs
07.01.2016, 18:12

ok

0