Wie viel Futter für "Baby - Katze"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

pack das trockenfutter mal ganz weg und hau den napf mit nassfutter voll. das ist ein kind im wachstum muss soviel fressen dürfen, wie es will. trockenfutter ist nicht soo gesund..

junior oder nicht ist übrigens recht egal. der größte unterschied im futter besteht im aufdruck. mehr nicht. wichtiger ist die qualität des futters: katze frisst maus. maus ist nass, hat viel miskelfleisch, enthält maximal 5% pflanzlichen anteil. das sollte das katzenfutter auch erfüllen.

wichtiger allerdings: so junge katzen bitte niemals allein halten. da sollte dringend ein gefährte bei..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei mit dem Futter nicht so knausrig. Gib ihr solange sie Hunger hat. Wenn du merkst sie lässt übrig dann fang an zu reduzieren. Bei kleinen Katzen ist es wie bei kleinen Menschen. Nicht so viel auf einmal aber dafür öfters.Trockenfutter würde ich auch erstmal weglassen da Katzen in der Regel nicht so viel trinken um das auszugleichen. Welches Futter naja das ist Glaubenssache und auch Erfahrung. Du kannst etwas später auch barfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockenfutter hat in einem Kitten NICHTS zu suchen. Und in dem Alter sollte das Kitten noch mindestens 3 bis 4 mal täglich gefüttert werden. Dann darf sie soviel essen, wie sie will. Das Tierchen ist im Wachstum. Das, was du da fütterst, ist viel zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WaWiReiter
07.11.2016, 14:06

OK Danke. Das meine ich, 2 von 3 TA´s haben gesagt, NASSFUTTER hat bei Katzen/Kitten nichts zu suchen.....

0

Als ich vor ca. 30 Jahren meine erste Katze bekommen habe, dachte noch niemand an Juniorfutter, ein Katzenmagen ist so geartet, das auch die Kitten in der Natur das fressen, was die Mutter erjagt, oder hast du schon einmal von Juniormäusen oder -vögeln gehört ??

In dem Alter sollte deine Katze aber etwas mehr zu fressen bekommen, am besten auf 5 Mahlzeiten verteilt, denn gerade jetzt in der Wachstumsphase ist es sehr wichtig, das der Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird und das erreichst du am besten mit hochwertigem Futter das kein Getreide und Zucker enthält, dafür aber einen hohen Fleischanteil enthält.

Eine Katze die ausreichend Nassfutter erhält braucht auch kein Trockenfutter für zwischendurch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei unserem Kater haben wir auch früher das "Junior" Futter gekauft - Das ist aber nur Geldmacherei! Ich würde dir Real Nature empfehlen, der Fleischanteil ist hoch, kein Getreide und kein Zucker.
Mfg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?