Wie viel Futter braucht meine Katze?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

100g pro Katze ist viel zu wenig, und 9 Wochen ist zu jung, um von der Mama weg genommen zu werden.

Ein Kätzchen soll mindestens 12 Wochen bei der Katzenmutter bleiben, sonst fehlt ihm die ganze Sozialisierung und Verhaltensstörungen sind vorprogrammiert. Zum Glück hast du wenigstens zwei, dann können sie noch ein bisschen miteinander lernen. 

Katzenkinder, bis etwa 9 Monate, dürfen soviel fressen, wie sie wollen. Sie befinden sich ständig in Riesenwachstumsschritten, die Energie brauchen. Du wirst Zeiten haben, da können die Zwerge jeder eine 400g-Dose am Tag futtern. Und das dürfen die bitte auch!

Wichtig ist, dass du hochwertiges Futter gibst, mit mindestens 60-80% Fleisch. Das ganze Supermarktzeugs ist minderwertig, mit Getreide als Füllstoff angereichert, was Katzen gar nicht verdauen können, weil ihr Darm viel zu kurz ist. Katzenfutter ist nur gut, wenn es kein Getreide, keinen Zucker, keine pflanzlichen Bestandteile und irgendwelche Nebenstoffe hat. Zutaten Fleisch und ihre genauen Deklarierungen, wie Leber, Muskelfleisch und Co.

Getreide im Futter führt leider oft dazu, dass Katzen eine Allergie entwickeln und dann lebenslang mit Spezialfutter gefüttert werden müssen. 

Deinen Zwergen einen guten Appetit und ein fröhliches Wachstum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Babies sollten futtern können, soviel sie mögen und zwar 4-6 Mahlzeiten täglich.

Meine Katzen haben in dem Alter spielend bis zu 1000g Futter vertilgt (3 Katzen). 100g Futter ist viel zu wenig.

Die Babies werden Dir die Haare vom Kopf fressen und Du wirst Dich wundern, wieviel Futter in so ne kleine Katze reingeht.

Also lass sie nicht hungern, sondern gib hochwertiges Katzenfutter mit mindestens 60 % Fleischanteil und ohne Zucker- und Getreidezusätze und zwar soviel sie wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Füttere, was sie wollen, sie brauchen Energie, sie wachsen, sie lernen, sie toben den ganzen Tag...Wie Menschen-Kinder können sie ständig essen. Wenn dir das zu aufwändig ist, dann biete ihnen ein gutes Katzen-Trockenfutter für Jungtiere zwischendurch an und füttere sie "nur" 2-3x am Tag mit Naßfutter.

Jungtiere werden nicht fett, normalerweise bleibt das, was sie nicht brauchen, eben stehen, wenn sie satt sind- aber das wird noch ein paar aufregende Wochen dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Katzen sind zu früh von der Mutter genommen worden.

Füttern solltest du mindestens 5x am Tag, Nassfutter ohne Zucker und Getreide und soviel sie wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kitten sind noch viel zu jung.

Kitten sollten Futter bekommen, wann immer sie wollen (etwa bis sie ein Jahr alt sind).

Welches Futter fütterst du?

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von francescaaa
28.09.2016, 17:32

Premium Hühnchen für kitten

0

Nun leider hast du eine 2 Süßen viel zu früh bekommen, denn eigentlich sollten Kitten frühestens mit 12 Wochen abgegebn werden.

Bis sie 12 Wochen sind wird die Futtermenge, die sie fressen relativ rasant ansteigen und ab da gemächlicher. Deine 2 süßen brauchen genau so viel wie sie wollen, das bedeutet, dass du ihnen am besten dauerhaft Futter anbietest und wenn du das wegen Geruch oder soo nicht mööchtest oder kannst solltest du sie 5 bis 6 mal am Tag füttern mit geringen Mengen. Je nach Rasse frisst ein Kitten ab der 12. Woche bis zu 200 g und das steigt während des Wachstums teilweise auch auf gut 300 bis 400 g an. Wenn sie ausgewachsen sind pendelt es sich anhand ihres Gewichts ein wie viel die Katze benötigt.

Dein Futter sollte mindest 60% Fleischanteil haben dann wird die Katze im Normalfall auch nicht fett, da sie nur frisst was sie braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein ausgewachsener Kater bekommt 1 Dose Futter pro Tag, eine morgens und eine Abends und wenn er dann noch immer Hunger hat gebe ich ihr Trockenfutter. Da ich am Land lebe fängt mein Kater viele Mäuse, was auch noch mal einiges an Nahrung ist. Wenn sie Wohnungskatzen sind sollte trotzdem eine Dose reichen, sonst werden sie fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von francescaaa
28.09.2016, 17:32

Eine dose pro Katze?

0
Kommentar von Bitterkraut
28.09.2016, 17:52

1 Dose ist ja ne tolle Mengenangabe... wußte gar nicht, daß "Dose" ne Maßeinheit ist.

2