Frage von Sims3Suchti16, 52

Wie viel Energie braucht man zum Sport?

Kann man überhaupt abnehmen und gleichzeitig Sport treiben? Ich esse eh nicht so ungesund, aber halt voll viel und wenn ich aber weniger esse - wie jetzt gerade - habe ich das Gefühl, das sofort beim Sport zu spüren, dass ich viel weniger Kraft habe etc. Würde es reichen einfach vor dem Sport Kohlenhydrate in Form von Nudeln, Reis, Kartoffeln oder Brot zu essen? Oder geht das schon weiter zurück?

Langsam glaube ich wirklich, dass Leute, die ihr Potential im Sport voll ausschöpfen wollen, viel essen müssen und die, die so dünn sind, sind das von Natur aus. (Ich rede jetzt nur von so hobbymäßigem Sport, schon klar, dass das bei Profis anders ist, die trainieren ja viel mehr.)

Expertenantwort
von Precon Diät, Business Partner, 10

Hallo Sims3Suchti16,

ja, Abnehmen und Sport treiben geht gleichzeitig. Wichtig ist beim Abnehmen, dass Du das richtige isst und nicht hungerst. Wenn Du sehr viel weniger Kalorien zu Dir nimmst, als Dein Körper braucht, kann er nicht mehr normal arbeiten und baut statt Fett vor allem Wasser und Muskelmasse ab. Dadurch hast Du beim Sport dann auch keine Kraft mehr.

Generell brauchst Du zum Abnehmen ein Kaloriendefizit. Das heißt Du nimmst weniger Kalorien zu Dir, als Du verbrauchst. Diese Differenz sollte aber nicht zu groß sein.

Am einfachsten sparst Du Kalorien ein, indem Du zuckerhaltige Getränke, Süßigkeiten und Weißmehlprodukte aus Deinem Ernährungsplan streichst. Stattdessen solltest Du viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte essen. Diese enthalten reichlich Ballaststoffe, die Heißhungerattcken verhindern und Dir viel Energie für den Sport geben. Vollkornprodukte machen generell schneller satt als normale Weizenprodukte. Probiere doch zum Beispiel mal Vollkornnudeln aus. Du wirst den Unterschied schnell merken.

Außerdem sind Muskeln schwerer als Fett. Es kann also sein, dass Du nach dem Training auf der Waage zunimmst, aber trotzdem schlanker und fitter bist. Lass Dich dadurch also nicht verunsichern.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Antwort
von binregestriert, 20

Schon die erste frage: kann man abnehmen und sport treiben? Bitte was?

Nein, ob man ab- oder zunimmt hängt vom Kcaldefizit ab. Hat man z.b mehr kcal verbrannt, als aufgenommen, nimmt man ab. Sport sorgt nur dafür, dass der Defizit größer wird.

Hat man einen Kcal überschuss- mehr kcal aufgenommen als verbrannt- nimmt man zu.

Es kommt also in erster Linie auf die aufgenommen Kcal an, nicht auf Sport.

Es kommt aber auch noch darauf an, was du ab oder zunehmen möchtest. Muskeln oder Fett? Hast einen Kcalüberschuss und nimmst genug Proteine auf, nimmst du zu (Muskelmasse und Fett), hast du einen Kcaldefizit nimmst du Muskelmasse und Fett ab. 

Also ja, du kannst durch Sport zunehmen, kannst aber auch genauso gut durch Sport abnehmen. Dass hängt alles von deiner Verteilung der Makronährstoffe ab (proteine, Kohlenghydrate, Fette) und von der Kcalbilanz ab, welchen Effekt du nun erzielst.

Aber: Anfängern, also untrainierten, ist es möglich Muskelmasse im Kcaldefizit aufzubauen, sprich gleichzeitig Muskelmasse aufzubauen und Fett zu verlieren, - weshalb man beim Sport zunimmt, obwohl man wenig isst, oder Proteinbedarf nicht deckt. Dass ist aber nicht viel Muskelmasse. Und Muskelmasse ist ja nicht schlimm...

"Langsam glaube ich wirklich, dass Leute, die ihr Potential im Sport voll ausschöpfen wollen, viel essen müssen und die, die so dünn sind, sind das von Natur aus."

- Nein, von Natur ist gar nichts. Die jenigen, die dünn sind, sind unbewusst im Kcaldefizit oder decken ihren Kcalbedarf, sind aber nie im Kcalüberschuss.


"habe ich das Gefühl, das sofort beim Sport zu spüren, dass ich viel weniger Kraft habe"

- Entweder isst du zu wenig Kohlenhydrate, oder insgesamt zu wenig Kcal, daher das Schwächegefühl. Deine Körper verbrennt nämlich mehr Energie als er kriegt, dass macht ihn schwach. Kann aber auch Proteinmangel, Schlafmangel sein usw. 

Wichtig ist, dass man nicht unter seinen Grundumsatz isst, damit man sich nicht zu schwach fühlt.

"Kartoffeln, Reis, Haferflocken, Nudeln (besser ist Volkorn)" sind komplexe Kohlenhydrate und eine gute Energiequelle. Komplexe Kohlenhydrate liefern länger Energie als kurzkettige Kohlenhydrate. Kohlenhydrate bringen dir aber auch nichts, wenn du allgemein viel zu wenig Kcal isst.

Ich hoffe mal ich hab all deine Frage beantwort^^

Kommentar von Sims3Suchti16 ,

Doch, es gibt Leute, die essen können, was sie wollen und nicht zunehmen. 

Mit "Kann man abnehmen und Sport treiben?" meinte ich, ob man, wenn man sowieso schon regelmäßig Sport macht und dann weniger isst, es schafft, trotzdem noch gleich viel Energie dafür aufbringen zu können. 

Und danke, ich glaub, es waren einfach zu wenig Kohlenhydrate, hab heute vorm Match Reis gegessen und alles hat gepasst. 

Kommentar von binregestriert ,

Nein, es gibt keine Leute die essen können was sie wollen und nicht zunehmen. 

Zunehmen tut der Körper nur das, was im Kcalüberschuss ist. Auf eine andere Art und Weise funktioniert es nicht. Nur überschüssige Kcal werden als Fett abgespeichert. Und wenn diese Menschen nicht dick werden, sind sie auch nicht im Kcalüberschuss. Punkt.

Außerdem du weißt doch gar nicht wieviele kcal sie täglich aufnehmen und was sie täglich auch an Kcal selbst nochmal verbrauchen.

Kommentar von Sims3Suchti16 ,

Aber das sagen sie mir bzw. sehe ich und es gibt ja auch Schilddrüsenüberfunktion. 

Kommentar von binregestriert ,

Ich schreib dazu keinen Kommentar mehr, weil es nichts bringt mit Leuten zu diskutieren die keine ahnung von Ernährung haben, aber als Argument verwenden "ich sehe es doch selber". Ich hab dir erklärt, dass für die ab und zunahme ein Kcaldefizit oder Überschuss verantwortlich ist. Und "siehst" du wieviele kcal sie genau aufnehmen oder verbrauchen? Nein. Punkt.

Gene oder Schilddrüsenüberfunktioniert spielen dabei auch nur eine geringe Rolle. Grunsätzlich hängt es immernoch von der Kcalbilanz ab, alles andere unterstützt nur.

Antwort
von jonsenjack, 25

ess nicht weniger sodnern gesund, rohkost, vegan oder erstmal mit smoothies anfangen. Dann schlackt man ab und ernährt sich gesund und hat noch enrgie zum sport. Schau mal auf youtube auf dem kanal"rawletics"

Kommentar von Sims3Suchti16 ,

Mir geht's ja gar nicht primär ums Abnehmen und das ist mir alles viel zu extrem. Ich hab einfach weniger Hunger und will das zu meinem Vorteil nutzen, ohne auf etwas verzichten zu müssen.

Antwort
von unddannkamessah, 24

Natürlich hast du wenig Kraft wenn du nichts isst...
Abnehmen und Sport ist natürlich auch möglich.
Wenn du Sehr schlank bist neigst du aber natürlich dazu Muskeln aufzubauen und schnell zuzunehmen.

Kommentar von Sims3Suchti16 ,

Bin ich nicht und ich hab eh schon viele Muskeln, haha, ich mach ja genauso viel Sport wie vorher auch. 

Antwort
von Chromosom21, 23

das ha glaube ich etwas mit den glykogenspeichern zu tun, die sich entleeren, wenn man abnimmt. man fühlt sich schwach. die kann man aber glaube ich schon recht schnell wieder auffüllen. einfach eine banane vor dem training essen und schon hast du energie.

Kommentar von Sims3Suchti16 ,

Danke :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten