Frage von FahrradLecker, 32

Wie viel Druck in MTB Reifen?

Musste die Reifen meines neuen MTBs flicken (Drecks Dornen) und hab in beide Reifen (Schwalbe Smart Sam) 3 bar reingepumpt. Auf den Reifen steht man soll zwischen 2-4 bar reinpumpen. So weit so gut.

Hab dann ne kleine Testfahrt gemacht und auf Schotter/Kieswegen ist das echt kagge, da man jeden kleinen Stein spürt. Vorteil ist allerdings das es bergauf viel einfacher geht als vorher.

Was ist der beste Wert (hab ein Hardtail)? Vorne mehr Luft als hinten? Oder andersrum?

Antwort
von vierzehnpj, 13

Moin! Generell ist beim MTB vorne alles auf Grip getrimmt. Der Mantel sollte ein grobstolliger (z. B. Hans Dampf) sein und mit möglichst wenig Druck laufen. Vorne fahre ich immer mit etwas weniger als 2 bar. Hinten wird alles auf möglichst wenig Rollwiderstand gesetzt. Heißt also höherer Druck. Hier fahre ich mit etwa 2,5 bar.

Antwort
von Korintenkacka, 5

Also ich persönlich fahre 2.4 bar und es ist bei trockenen verhätnissen optimal ich komme gut vorwärts und habe immer genug grip. Ich würde mit dem druck mal bisschen spielen und ein und die selbe strecke ( Hometrail ) mal in verschiedensten variationen fahren. Mal vorne wenig und hinten viel dann anders herum... mal allgemein viel bzw. Wenig und bei verschiedenen bedingungen regen/trocken/etc. MfG

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, MTB, Mountainbike, 16

Ich fahre mit Maximaldruck.

Im Gelände ist das zwar alles andere als bequem und der Grip leidet auch darunter, aber insgesamt kann ich so doch deutlich schneller fahren.

Man sagt, dass man vorne mit weniger Druck fahren sollte, weil du dann beim Lenken nicht wegrutschen kannst.

Dir könnte man noch tubeless fahren. Man hat weniger Rollwiderstand und kann daher mit weniger Druck fahren, hat also mehr Grip bei gleichem Rollwiderstand.

Gleichzeitig ist die Pannensicherheit höher (zwecks Dornen).

Antwort
von Alopezie, 22

Ich hab vorne und hinten 4 Bar und spüre nichts. Welches bike hast du? Probier es mal mit 2,5 bar.

Antwort
von Hangover02, 22

Kommt stark drauf an in welchem Gelände du unterwegs bist. Tip: Ausprobieren!

Antwort
von NMirR, 23

Niedriger Druck: mehr Grip, höherer Verschleiß, höherer Rollwiderstand

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community