Frage von demsey2011, 305

Wie viel Dezibel hat eine Bohrmaschine?

Eine Bohrmaschine wenn man selber damit bohrt in die Wand hinein. Wie viel Dezibel ist dass Ohr dann ausgesetzt ? Muss man dann auch Gehörschutz tragen ?

Antwort
von chardey,

Das kann man schwer beantworten. Je nach Gerät sicher unterschiedlich. Die gefühlte Lautstärke verdoppelt sich pro 10 aufgeschlagene db. Also würd ich mal sagen bei ner Schlagbohrmaschine sinds wohl so 90-95db. Bei ner normalen vielleicht 80.

Antwort
von chriskra44,

eine Bohrmaschine ist so gebaut, daß diese im Leerlauf leise ist! Leider kommt die Lautstärke erst dann wenn unter Belastung gebohrt wird. Am lautesten beim Schlagbohren in Beton- da wird diese dann so richtig laut (meißtens über 110 Dezibel-dazu kommt noch der Raumhall wenn ich z.B. im Treppenhaus an einer Betonwange bohre! Bei mehreren Löchern sollte man schon einen Gehörschutz verwenden-zumindest Watte in die Ohren stopfen.....

Antwort
von wildschweinsau,

je nach Modell. Richtige SCHLAGBOHRER werden bis zu 110 Dezibel laut. Gehörschutz muss nicht sein, ist aber auch nie verkehrt.

Antwort
von Sathupradit, 305

Bei einer Schlagbohrmaschine werden über 110 dB erreicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community