Frage von Leonaij, 74

Wie viel Decibel (lautstärcke) darf ein Marken-Auspuff auf ein A-führerscvhein Fahrzeug haben?

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 54

Er darf nicht lauter sein als es die Zulassungsvorschriften bei Erstzulassung des Moppeds erlaubten. 

Wenn du also ein Mopped hast das älter als alle Lärmvorschriften ist, dann darf er dröhnen wie er will. 
Je neuer desto strenger die Grenzen und desto komplizierter die Messvorschriften.

Kommentar von Leonaij ,

Ich habe GROOOß GESCHRIEBEN (AAAAA-FÜHRERSCHEIN)!!!

Dass bedeutet Motorräder von 500ccm bis 1500 nix MOPED ! kapisch?

Kommentar von Effigies ,

Mopped ist alles was 2 Räder und nen Motor hat. Von 50 bis 2000ccm . kapisch?

Kommentar von Effigies ,

btw gibt es auch Moppeds unter 500ccm für die man nen A Schein braucht.

Antwort
von rampe6, 41

soviel wie in den Fahrzeugpapieren steht...

Kommentar von Effigies ,

Völlig daneben.

Kommentar von rampe6 ,

... darf ich erfahren warum ich daneben liege?

Kommentar von Leonaij ,

bitte gib keine  Kommentare ab wenn du nicht´s weisst ,..

Kommentar von rampe6 ,

es ist völlig egal für welchen Führerschein das Moped ist.

In den Fahrzeugpapieren steht die zulässige Lautstärke des Fahrzeugs. Lauter darf das Ding IM VORGESCHRIEBENEN MESSBEREICH ( Fahrgeräusch) nicht sein. Auch nicht mit einem Zubehörauspuff. Für die grundsätzliche Lautstärke ist das Baujahr entscheidend - einfach gesagt je älter je lauter darf das Ding sein.

Wenn du es besser weisst, da kannst mir sicher sagen wo das steht - bin ja neugierig....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten