Wie viel darf mit 14 Jahren für ein Produkt ausgeben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt keine Grenze nach oben. Es hängt alles von den Erziehungsberechtigten ab. Sollten sie damit einverstanden sein, könntest du auch 10.000 € ausgeben. Sind sie nicht damit einverstanden, so kann ein Cent schon zuviel sein. 

In deinem Fall sehe ich kein Problem, da deine Eltern beim Abschluss dabei waren und konkludent dem Vertrag zugestimmt haben. 

Wenn du Genaueres wissen willst, solltest du dir das BGB ab Paragraf 106 durchlesen. Besonders interessant dürften für dich die §§ 110 und 111 BGB sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 14 bist du beschränkt geschäftsfähig. D.h. deine Willenserklärung ist schweben unwirksam. Dann muss überprüft werden:
(1) Nur rechtlicher Vorteil? → Nein, du besitzt ja die Pflicht dafür zu bezahlen.
(2) Dienst- oder Arbeitsverhältnis? → Negativ.
(3) Taschengeldparagraph (§110 BGB) - und jetzt müsste man wissen, woher das Geld stammt:
• Zweckgebunden Mittel
• Mittel zur freien Verfügung vom gesetzlichen Vertreter
• Mittel von Dritten mit Kenntnis des gesetzlichen Vertreters

-----
Ich gehe nun davon aus, dass deine Eltern -als gesetzlicher Vertreter- ihre Genehmigung bereits erteilt haben, da sie beim Kaufvertrag ja dabei waren. Damit wäre der KV wirksam.

⇒ Lange Rede, kurzer Sinn: Ja, du darfst (in diesem Fall) sowohl bezahlen, als auch die Kopfhörer abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darfst du, du bist beschränkt geschäftsfähig, dass heißt es reicht, wenn deine eltern es dir mündlich erlauben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Taschengeldparagraph.. Google das mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst alles mögliche mit deinem eigenen Geld kaufen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, den kannst Du auch alleine abholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung