Frage von Thesulit, 93

Wie viel darf ich wirklich verdienen?

Hey, ich kenne mich leider überhaupt nicht mit dem Steuersystem aus und wie viel ich verdienen darf. Ich arbeite in einem Schlaflabor als Minijober auf 450 Euro doch würde gerne mehr verdienen. Habe gelesen das ich im Jahr 8000 Euro insgesamt verdienen darf, da ich dieses Jahr noch nicht gearbeitet habe. Wollte ich fragen, ob ich dann jetzt für den Rest des Jahres auch jeden Monate z.B 1000 Euro verdienen darf solange ich nicht über die 8000 komme? Mfg

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 27

Die Fragen dieser Art, auch wenn ich Deinen Kommentar (ohne Steuern zahlen) mal mit dazu nehme, kann man sehr schwer beantworten.

Wovon lebst Du denn? von 450,- Euro kann keiner leben. 

Als abhängig Beschäftigter fällt bis ca. 11.500,- brutto im Jahr keine Steuer an, weil ja neben dem Grundfreibetrag noch weitere Freibeträge angerechnet werden.

Der Minijob ist mehr eine Sache der Sozialversicherung, denn der Arbeitgeber zahlt 30.99 % Pauschalabgaben für einen Minijob (einschl. 2 % Lohnsteuer).

Ausserdem sind Abgaben ja auch kein Problem, denn die sind ja nicht höher als das Einkommen. Die Steuer fängt, wenn der Freibetrag überschritten wird, gerade mal mit 14 % an. Selbst wenn noch die Sozailabgaben dazu kommen, wären mit doch 65,- Euro cash in der Tasche lieber, als die 100,- Euro brutto nicht zu verdienen.

Kommentar von Thesulit ,

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Da ich Student bin und noch zuhause Wohne, habe ich keine größeren Ausgaben, würde aber bis mein Studium beginnt gerne so viel Geld wie möglich verdienen, da ich halt nur zuhause rum sitze.

Das bedeutet, wenn ich jetzt "normal" arbeiten gehe, ich trotzdem nicht "viel" Steuern bezahlen würde, solange ich nicht auf die 11.500 Euro kommen?

Kommentar von wfwbinder ,

Zu deinen 450,- Euro monatlich kannst Du auf "Lohnsteuerklasse" bis zu 11.500,- verdienen und bekommst die abgezogene Lohnsteuer im nächsten Jahr komplett zurück. Nur die Sozialabgaben fallen an.

Wenn Du Studentin bist, unterliegt Dein Einkommen nur der Steuer und dem Rentenversicherungsabzug.

Um Dir einen Eindruck zu geben:

950,- Euro, 861,- netto (keine Steuer, nur RV Beitrag.)

2000,- Euro brutto 1.596,- netto, 187,- RV Beitrag, 216,27 Lohnsteuer.

Also bringen die zusätzlichen brutto 1.050,- noch immer 730,- netto. Kein Grund für Horror.

Kommentar von Thesulit ,

Ich danke ihnen vielmals! Ich werde gucken wie ich das machen, sie haben mir aber sehr weiter geholfen!

Antwort
von zonkie, 57

Ohne das du uns weitere Infos gibst:

Du darfst so viel verdienen wie du willst/ kannst. Wenn für dich als Arbeitnehmer Abzüge an Lohn/Einkommensteuer anfallen werden diese vom Arbeitgeber abgezogen und ans Finanzamt gezahlt. (Entsprchend SV)

Wenn deine Frage auf irgendwelche Bezüge/Hilfen die du bekommst hinaus will könnte das anders aussehen.

Kommentar von Thesulit ,

Okay, ich habe mich anscheinend Falsch ausgedrückt, ich habe vergessen zu sagen das ich wissen möchte wie viel ich Steuerfrei verdienen darf. 

Kommentar von zonkie ,

Das macht es etwas genauer ..Der Steuerfreibetrag liegt bei 8.652€ für das Jahr 2016. Dein 450€ Job wird darauf nicht angerechnet da dieser bereits pauschal druch den AG versteuert wurde.

Der Steuerfreibetrag rechnet sich allerdings auf das zu versteuernde Einkommen beduetet wenn du viele Ausgaben geltend machen könntest kann auf deinem Gehaltscheck deutlich mehr stehen.

Wenn du vermeiden willst das steuerlich (sv deutlich früher) irgendwelche Abzüge auf deiner Lohnabrechnung erscheinen musst du bedenken das der Freibetrag aufgeteilt wird. Bedeutet wenn du im Dezember 8.000€ brutto bekommst bekommst du erstmals einen harten abzug auf deiner Abrechnung. Über die Einkommensteuererklärung holst du dir das allerdings wieder Problemfrei zurück.

Ich verstehe nur nicht ganz warum du "Steuerfrei" verdienen willst. Die Steuer ist niemals 100% bedeutet jeder € den du mehr verdienst wird auch zu mehr Geld in deiner Tasche führen ... aber eventuell hast du auch andere Gründe, das nur als Denkansatz falls dir das nicht bewusst war.

Kommentar von Thesulit ,

Vielen dank für deine Ausführliche Antwort! 
Das heißt, dass selbst wenn ich als Minijober angestellt bin mehr verdienen darf? Doch alles was ich mehr als 450 Euro verdiene muss ich versteuern, kann es mir dann aber am Ende des Jahres mit einer Steuererklärung zurück holen, solange ich nicht über die 8.000 Euro im Jahr komme, sehe ich das richtig?

Kommentar von zonkie ,

Da kann man ein wenig drucheinander kommen.

Dein aktueller job mit 450€ ist für deine persönliche EST bisher nicht relevant .. quasi 0€ ,-

Würdest du genau diesen jetzt aufstocken (da muss dein Arbeitgber natürlich mitmachen) wäre alles grundsätzlich steuerpflichtig (da der Arbeitgeber hier nicht mehr pauschaliert versteuern darf)

Bedeutet wenn du 5x 500,- bekommst stehen die 2.500 für dich. Was letztendlich zu keiner steuer führen würde

Ab so ca 900€ würden ein paar € Einkommensteuer einbehalten. In summe würdest du aber z.b. nur uauf 4.500€ kommen und kannst dir die paar €€ wieder holen.

Würdest du nun 3.000€ pro monat (Netto wohl irgendwas um die 1.900) bekommen hättest du abzüge und würdest auf 15.000€ Brutto im Jahr kommen. in deiner einkommensteuer würde eventuell rauskommen das du (fantasiewert) 1.000€ steuern zahlen müsstest. Tatsächlich wurden dir aber schon 1.500€ einbehalten => das FA erstattet dir 500€.

Steuern können recht komplex werden daher ist es recht schwer hier alles mit einzubeziehen .. das mal war mal nur eine grobe Übersicht Details können sich hier schnell unterscheiden :D

Kommentar von Thesulit ,

Oh Gott, okay vielen Dank für deine ausführliche Erklärung! Das heißt ich könnte auch meinen 450 Euro Job behalten, da der ja immer Steuerfrei ist. Und dann noch einen anderen Job suchen wo ich dann "normal" angestellt bin und wenn ich dort dann im Monat 1000 Euro verdiene müsste ich für den Rest den Jahres auch "keine" Steuern zahlen, da ich sie mit einer Steuererklärung zurück hole. Habe ich das richtig verstanden? :D

Kommentar von zonkie ,

So grob gesehen ja.

In diesem Jahr würden voraussichtlich keine Steuern anfallen wenn du nur noch 5x 1.000€ verdienst. Es wird vermutlich einen Steuerbazug im Monat geben aber sobald du deine Erklärung 2016 einreichst ( Ca März 2017 dürften die Formulare online sein) sollten dir die Steuern erstattet werden (Sozialversicherung natürlich nicht)

ja dein 450,- Job bleibt aber für deine Einkommensteuer ohne Bedeutung, auch wenn du noch einen anderen Beruf hast (2x 450,- Job geht so nicht falls das dein nächster Gedanke wäre :D )

Aber bitte denk dran es kann einiges mit in die Steuer einspielen die das Ergebnis verändern könnten (z.b. Arbeitslosengeld). Tendentiell wirds bei 5.000 wohl eher bei 0 Steuern bleiben aber Garantie gibts nicht ohne die Unterlagen auf dem Tisch ^^ Und dafür müssten wir dann Rechnungen schreiben :D

Antwort
von petrapetra64, 11

Wie kommst du denn auf die Schnapsidee, es gäbe eine Obergrenze, wie viel man verdienen darf? Man darf natürlich so viel verdienen, wie man möchte. 

Die 8000 sind doch nur der Grundfreibetrag. Ab ca. 970 Euro Einkommen pro Monat zahlt man Steuern, vorher nicht. Grundfreibetrag, Sozialversicherungsfreibetrag und Werbungskostenpauschale zusammen ergeben den wirklichen Betrag, ab dem man Steuern zahlen muss.

Aber wer mehr verdient, hat auch mehr Geld im Monat zur Verfügung, das darfst du nicht vergessen. Ein paar Euro Steuern zu zahlen, wenn man etwas mehr verdient, tut nicht weh. 

Sozialversicherungsfrei kannst du nur bis 450 Euro im Monat bleiben mit Minijob.

Antwort
von kevin1905, 24

und wie viel ich verdienen darf

Du darfst so viel verdienen, wie du willst. Einkommen ist vom Gesetzgeber nicht nach oben begrenzt.

Antwort
von MagicalMonday, 27

Für 2016 liegt das Lohnsteuerfreie Einkommen für Ledige bei 8.652 Euro.

Kommentar von kevin1905 ,

Ich verdiene im Monat mehr, aber Lohnsteuer wird davon nicht abgezogen bei mir.

Meinst du die Einkommensteuer zu der die Lohnsteuer nur eine Erhebungsform ist wenn Einkünfte aus nichtselbtändiger Arbeit vorliegen?

Antwort
von Gilgaesch, 24

Wenn du wissen willst, wieviel du verdienen kannst, bis du in eine neue Steuerklasse fällst dann guck dir mal den Link an:

http://www.oeffentlichen-dienst.de/steuerklassen.html

Kommentar von Thesulit ,

Hey, das war meine Frage, habe mich nur sehr undeutlich ausgedrückt. Ich wollte wissen wie viel genau ich Steuerfrei verdienen darf.

Antwort
von Barolo88, 38

du darfst doch verdienen soviel du willst, du musst halt dann Steuern und Sozialversicherungen bezahlen

Antwort
von FrauJessica, 28

hä?

Du darfst sogar 123190123 € verdienen so lange du Steuern dafür zahlst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community