Frage von Danii33, 64

Wie viel darf ich als Studentin beim Babysitten verlangen?

Hallo ihr Lieben,

ein Freund meines Vaters hat sein erstes Kind bekommen, und zufälligerweise wollte er und seine Frau das ich auf dessen Sohn einmal die Woche aufpasse. So für 3-5 Stunden. Nun meine Frage, ich bin 18 Jahre alt und hab gerade mit meinem Studium begonnen. Wie viel darf ich bei solch einem Fall verlangen. Beide sagten mir ich solle Ihnen den Betrag sagen und sie geben es mir...

Danke für eure Hilfe!

Glg Dana

Antwort
von dancefloor55, 12

viel wirst du nicht verlange können.

Ausgebildete Tagesmütter kostet bei un 15 € , eine Leihoma gibt es für 5-8 € die Stunde.

Einer Studentin, die noch keine Kinder hat würde ich also max 5 € die Stunde zahlen. Für den Preis wird es sich aber nicht für dich rentieren baby zu sitten. Da bringt nachhhilfe shcon mehr.

Antwort
von kevin1905, 28

10,- € / Stunde.

Die sollen dich anmelden als Minijobber.

Antwort
von DerEinsiedler, 47

10-15 als Freundschaftspreis?

Kommentar von DerEinsiedler ,

Frage ist was Du da machst: 

1. Kinder schlafen, bist für den Norfall da und du kannst Lesen oder Glotzen und bis die Eltern kommen

oder

2. Du spielst die ganze Zeit und bekochst die Kids

bei 1. kannst Du billiger sein :)

Kommentar von veritas55 ,

Dein Kommentar macht Sinn - deshalb kann ich mir eine eigene  Antwort sparen.

Hinzufügen würde ich noch, dass ich meine Forderung last not least vom Einkommen der Leute abhängig machen würde: von Gutverdienenden kann sie als Studentin ruhig 15 € verlangen. Falls die Eltern nur ein geringes Einkommen haben, würde ich mich mit 5 € oder als Freundin der Familie ev. mit irgendwelchen anderen Gegenleistungen zufriedengeben ;).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community